Mobilcom-Debitel mit Juke-Kooperation

Mobilcom-Debitel und Juke kooperieren. Juke ist der Musikdienst der Media-Saturn-Holding und bietet wie viele andere Dienste gegen Geld einen Zugriff auf die Tracks, auch offline. 20 Millionen Songs hat man nach eigenen Aussagen im Portfolio, Kunden von Mobilcom-Debitel können ganz normal über die Rechnung zahlen. Zwei Varianten gibt es für das Gebilde, welches auf den Namen md MusicFlat hört: Die Optionen stehen für Neu- und Vertragsverlängerungs-Kunden in der 24 Monatsvariante und für Bestandskunden in der 12 Monatsvariante zur Verfügung.

Juke

Die Variante mit 24 Monaten liegt bei 8,49 Euro im Monat, der Vertrag mit 12 Monaten schlägt mit 9,49 Euro für die Musik zu Buche.  Juke ist mit einer App auf iPhone, iPad und Android-Geräten verfügbar. Juke funktioniert am Computer ganz einfach im Browser und bietet außerdem eine Windows 8 App für PC und Tablets. Der Normalkurs von Juke liegt normalerweise bei 9,99 Euro im Monat, sodass ich das Angebot nur für mäßig spannend halte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wird das ganze dann, so wie bei der T-Com auch, nicht vom Inklusiv-Volumen abgezogen? Sowas haette ich als Vodafonekunde naemlich gerne…

  2. Worin liegt jetzt die Kooperation? Die verkaufen das Ding doch nur ein paar Cent billiger, sonst nichts?

    Oder habe ich überlesen, dass beispielsweise kein Traffic angerechnet wird oder so?

  3. Kannst du vl mal nen Vergleich machen zwischen Mobilcom (Juke) , Base/Eplus (Napster) , Telekom (Spotify) mit pros and cons

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.