Microsofts Zukunft: viel Touch im Haus

Konzept

Ich mag Konzeptvideos oder Träumereien aus einer fernen, technischen Zukunft. Diverse Hersteller veröffentlichen ab und an mal ein Video, wie sie sich die Zukunft mit ihren eigenen Lösungen vorstellen. Ein wenig trocken – dafür realistisch –  geht es bei Microsoft zu. Hier ist die Zukunft von Touch, Sprache und persönlichen Assistenten geprägt. Hier mal Elemente auf einem Display via Touch von A nach B ziehen, hier mal nahtlos mittels Sprache Inhalte vom Smartphone auf das große Display bringen.

[werbung]

Bildschirmfoto 2013-03-01 um 17.57.47

Das Gezeigte ist meiner Meinung nach sehr unspektakulär aufbereitet, zeigt aber ein wenig, wo man hin möchte. Inhalte sollten immer und überall verfügbar sein. Nahtlos. Bereits seit 1994 forscht man bei Microsoft, zuerst im Microsoft Home, danach ging es über das Envisioning Lab in das aktuell eröffnete Envisioning Center weiter.

Bildschirmfoto 2013-03-01 um 17.58.36

Das hier gleich gezeigte Video wirkt übrigens so trocken, weil es einen (angepassten, nicht funktionalen) Ist-Zustand darstellt. Das Video zeigt das Innenleben des Envisioning Center in Redmond. Microsoft betont allerdings, dass es sich hierbei keineswegs zwingend um zukünftige oder aktuelle Geräte handeln muss, stattdessen wolle man zeigen, in welche Ideen und Trends man investiert. Das hier Gezeigte soll uns ein Gefühl geben, was in 5 – 10 Jahren sein könnte.

Also liebe Zukunft: leg mal los!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. die Bilder sind der Hammer…und ja ich muss gestehen, dass ich solche Präsentationen auch sehr gerne mag. aber leider muss ich auch gestehen, dass immer dann wenn die Sachen die marktreife haben die Faszination eher verschwunden ist…also…reich sein und einen Deal mit großen Konzernen abschließen, dass man immer dann bedient wird, wenn es gerade vorgestellt wird.

  2. Thomas Baumann says:

    Ob da die Putzfrau wohl im Preis inbegriffen ist?
    Reicht mir schon ständig mein Handy zu putzen…

  3. @Thomas Baumann,
    Microsoft arbeitet schon an eine Technologie, die den Touchscreen gleich nach den berühren bereinigt und desinfiziert. Vielleicht benutzen sie in den Video schon einen Prototypen davon. 🙂

  4. Ich hätte es ja gerne nach Hause zukommen und es wäre alles sauber und aufgeräumt, im Herd brennt das Feuer (bin stolze Besitzerin eines La Nordicas) das Essen steht auf dem Tisch und meine Badewanne ist startklar. Wen die soweit sind dann kaufe ich das System vom Fleck weg. Tja aber vorerst werde ich wohl noch alles selber machen müssen…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.