Microsoft Windows 10: Mai-Update ist da und kann geladen werden

Wir wussten, dass es kommt – und ihr habt bei uns schon über die zahlreichen Neuerungen lesen können. Ab sofort können die Neugierigen von euch das große „Windows 10 Mai 2020 Update“ laden. Um sicherzustellen, dass Nutzer weiterhin eine zuverlässige, produktive Erfahrung mit ihren Windows-10-Geräten machen können, geht Microsoft bei der Bereitstellung des Mai-Updates schrittweise vor und beschränkt die Verfügbarkeit zunächst auf die Geräte mit Windows 10, Versionen 1903 und 1909, die das Update über Windows Update beziehen.

Wenn ihr bereit seid, das Update zu installieren, öffnet die Windows-Update-Einstellungen (Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update) und wählt „Nach Updates suchen“. Sobald das Update angezeigt wird, könnt ihr „Herunterladen und Installieren“ wählen.

Möglicherweise wird „Download und Installation“ auf eurem Gerät nicht angezeigt, da Microsoft die Verfügbarkeit des Mai-Updates in den kommenden Wochen langsam hochfahren möchte – oder euer Gerät könnte ein Kompatibilitätsproblem haben, für das eine Sicherheitsvorkehrung gilt, bis Microsoft sicher ist, dass ihr „ein gutes Update-Erlebnis“ haben werdet.

Microsoft hat auch ein passendes Video veröffentlicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Ich fnd unter dem Link keine wirklichen Neuerungen. Ich meine mit Neuerungen nicht sowas wie neue Ikons für Word, Mail und Fotos …
    Habe ich da was übersehen?

  2. Ich warte da lieber noch etwas… Aus Gründen…

  3. Och nee, schon wieder ein Update. Gerade lief mal alles halbwegs rund…

  4. Also ich hab das Update seit 2 Wochen (19041) Anfangs war es die 203 vom Insider Build. Gab aber gleich zwei Updates und letze Woche noch eins auf das fertige Maiupdate die 264.

    Für mein Laptop kann ich nur sagen, das er schneller bootet und die Audioprobleme die ich vorher hatte weg sind.

  5. Ich frage mich ja warum ich bei sowas immer ein Erlebnis haben sollte. Das ist ein OS und kein Freizeitpark und soll schlicht seinen Job machen ohne dass man ein Erlebnis hat.
    Irgendwie wird das Wort Erlebnis recht inflationär gebraucht ohne wirklich Sinn zu machen.

    • Das kommt aus der englischen Übersetzung…Experience wird da inflationär genutzt;)

      • Ja ich weiß, das ist sowieso alles amazing wenn man nicht weiß was man sagen soll.
        Experience klingt halt netter als friss oder stirb.

        • FriedeFreudeEierkuchen says:

          Ich finde es auch eine dämliche Ausdrucksweise, aber das ist eben der kulturelle Unterschied zu Nordamerika: Das ist eben alles „awesome“, „amazing“, „marvelous“, … Für unsere Ohren klingt das schlimm übertrieben und sehr nach Marketing. Drüben kommen wir mit unserer nüchternen Sprache hingegen ziemlich schräg rüber.

  6. Hab das Update über den Update Assistenten gemacht (https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10) – lief problemlos durch und die Kiste (Dell Latitude E7470) läuft auch noch 😉

  7. Mir hat es tatsächlich ein paar Sachen (Verknüpfungen) vom Desktop entfernt (trotz OneDrive); mal sehen, ob ich die noch irgendwo wiederfinde….. Im normalen Papierkorb sind sie jedenfalls nicht gelandet, soweit bin ich schon.
    Zum Glück bin ich keiner von denen, die alles einfach nur auf dem Desktop abspeichern, dann hätte ich jetzt wohl ziemlich Puls – Dokumente scheinen alle noch da zu sein.

  8. Bin wohl noch nicht dabei obwohl ich keine Kompatibilitätsprobleme erkennen kann. Aber ich warte noch etwas mit dem „großen“ Update.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.