Microsoft veröffentlicht Windows 10 Insider Build 10565 als ISO-Datei

windows 10Gestern berichteten wir bereits über die neuen Virtualisierungsfunktionen der neuen Windows 10 Insider Build 10565, nun ist nach der Build auch als ISO-Download verfügbar (übrigens als die erste ISO seit der RTM-Version). Eigentlich ist das in der Fast Ring-Verteilmethode unüblich, man habe sich aber zu dem Schritt entschlossen, damit die Teilnehmer des Programms auch einmal die neuen Aktivierungsmethoden ausprobieren können, so Gabe Aul, Chef des Windows Insider Programs auf Twitter.

Speziell diese Information macht nach all den Querelen der jüngeren Vergangenheit, wenn es um die Aktivierung von Windows 10 ging, Lust auf mehr: Mit dem Build 10565 sollen doch nun bei sauberen Windows 10-Installationen auch Keys der Vorgängersysteme Windows 7, 8 und 8.1 direkt genutzt werden können, um das System zu aktivieren.

Windows 10

Microsoft hat mittlerweile auch bestätigt, dass ein Produktkey, der bei einer offiziellen Vorgängerversion im Einsatz ist und auch aktiviert wurde, auch für eine saubere Installation von Windows 10 benutzt werden kann. Natürlich wird es nicht möglich sein, mit einem Windows 7 Home-Key ein Windows 10 Professional zu bekommen – das liegt logisch zwar auf der Hand, wurde aber explizit noch einmal betont.

Die aktuelle Build findet Ihr auf der offiziellen Webseite des Insider Programs direkt bei Microsoft, sofern Ihr dafür angemeldet seid.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Verstehe das mit den Downloadvoraussetzungen irgendwie nicht. So wie hier geschrieben wird, muss man sich ja dafür anmelden. So steht es auch unter dem im Artikel angegebenen Link. Aber wenn ich runterscrolle, kann ich die ISO einfach downloaden… ohne Anmeldung oder Dergleichen.

  2. Kommt mir sehr gelegen für mein Projekt mit Der BlogGerät. 🙂
    Der ist genau für solche Sachen da. Und nach anfänglichen Problemen schon in der Insider Preview, mittlerweile aber mit W10 Home aktiviert, versuche ich es einfach mit der iso noch mal. Als Übung für den Ernstfall oder so. Denn obwohl aktiviert, meldet Windows eine Fehler bei der Aktivierung. Angeblich sei der Lizenzschlüssel gesperrt. Wobei der von einem demontierten Asus Laptop stammt, das ich selbst ausgeschlachtet habe und der bei der Aktivierung von W7HP auch anstandslos angenommen wurde. Vielleicht kommt das auch nur daher, dass ich über euren Cleaninstall-Tipp gegangen bin, ohne SP1 zu installieren. Das war ja eigentlich für W7 Voraussetzung zum Upgrade.

  3. Es ist schon beeindruckend und spannend wie Microsoft mittlerweile auf Feedback reagiert. 12 Wochen ist der Start von Windows 10 jetzt her und schon haben sie das Aktivierungsärgernis behoben.

    Man kann immer noch vieles an Windows 10 bemängeln, aber man muss nur mal überlegen, wo sie landen können, wenn sie so weitermachen. Als nächstes könnten Sie mal die verblieben „alten“ UI-Elemente ersetzen.

  4. Das Management von MS scheint nicht zu wissen, was es eigentlich möchte. Einmal getroffene Entscheidungen werden kurze Zeit später zurückgenommen, und das schon mehrmals. Mein Vertrauen in MS schwindet von Tag zu Tag. Was kann man künftig noch glauben? Das mit den Keys hätte MS von Anfang an so handhaben sollen!!!

  5. @froyo52 – Sieh es doch mal unter dem Gesichtspunkt, dass man aus dem Aktivierungschaos positive Schlüsse gezogen und etwas gelernt hat? Zwölf Wochen nach der Blutgrätsche mit der Aktivierung das Ganze optimieren hätte es früher bei Microsoft nicht gegeben. Du hast aber Recht, wenn Du sagst, dass genau dieses System eigentlich von Anfang an hätte existieren sollen – mit dem bisherigen Handling hat man sich schon ein Bein gestellt.

  6. habe eine Win8-Lizenz, läuft in einer VM unter OSX, mittlerweile via MS-Store auf 8.1 geupdated (upgedatet?).

    Setup-Datei der .iso aufgerufen, die Installation will einen Key -> den Win8-Key eingegeben. Funktioniert nicht („irgendetwas stimmt mit Ihrem Schlüssel nicht“).

    Tja….

  7. das „irgendwas stimmt mit Ihrem Schlüssel nicht“ scheint daran zu liegen, dass es sich bei der Vorversion um eine „N“-Version handelt. Diese Versionen waren bei MS ja schon immer recht beliebt 😉

  8. Die Veröffentlichung ist schonmal gut, irgenwie habe ich seit 10240 keine neuen Builds bekommen, dann kann ich wenigstens so aktualisieren…

  9. Savantorian says:

    Eine Win 7 Pro günstig kaufen und die ISO nutzen Praktisch 🙂

  10. @NickS:
    „Sync mit meinem GMail Account funktioniert nicht, obwohl angeboten.“

    -> das Problem hatte ich in der VirtualBox auch. Als ich dann das Update auf meinem Rechner vollzogen hab, funktionierte der Sync dort einwandfrei.

  11. kann ich eigentlich von dem Build 10565 auch wieder zum vorigen Windows 10 (Upgrade-Version) zurückkehren? Ohne saubere Neuinstallation?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.