Microsoft veröffentlicht Switch to Windows Phone-App

Microsoft möchte für sein mobiles Betriebssystem Windows Phone weiterhin Benutzer finden. Damals wollte es Nokia den Benutzern schon einfach machen, auf ein Lumia zu switchen, nun legt man bei Microsoft mit einer Android-App direkt nach. Arbeitsweise der App? Sie scannt eure Apps und zeigt an, wie viele identische oder ähnliche Apps auf der Windows Phone-Plattform  zu finden sind. Diese Ergebnisse können dann gespeichert werden, sodass man auf der Windows Phone-Plattform schnell seine Apps findet. Android-Benutzer in Deutschland müssen nicht befürchten, dass sie durch die App bekehrt werden, denn hierzulande ist sie erst einmal nicht verfügbar. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Wer soll sich das denn installieren?

    Die-Hard Android Fans? Wohl kaum.
    Casual User? Finden die App wohl erst gar nicht, haben meistens sowieso „billigere“ Phones und geben nicht spontan nochmal Geld für ein neues Gerät + Apps aus.

    Zumal da nicht Apps 1:1 vorgeschlagen werden, sondern auch pauschal; die Funktionalität von App X haben wir hier auch, allerdings von Hersteller Z und nicht von Y.

    Wie verzweifelt muss man sein? Bekomm ich demnächst in meinem Linux Packetmanager auch Werbung von MS?

    Die sollten ihre Zeit/Geld lieber in die eigene Hard- und Software installieren. WP8 ist sicherlich nicht schlecht als Plattform, das hilft aber nicht, wenn die Apps nicht mit anderen Systemen mithalten können.

    Ganz zu schweigen von den ganzen Inkompatibilitäten und Tricksereien, die nötig sind, um ein WP8-Phone einfach und ordentlich mit nicht Windows-Systemen zu nutzen.

  2. „denn hierzulande ist sie erst einmal nicht verfügbar.“

    Ich bettel ehrlich seit Monaten (müsstest du wissen, du liest ja nach eigener aussage alle kommis) solche essentiellen Infos doch direkt zu nennen. Klickhascherei, was soll der Beitrag dann, wenn es hier keiner nutzen kann? 🙁 bin selbst schuld, falle immer wieder drauf rein. 😀

  3. @Jolly: verstehe dein Gejammer nicht. Ob nun nutzbar oder nicht, steht bei dieser Aussage nicht im Fokus. Und nur weil Dinge in der Welt der Technik im Dritte-Welt-Technikland nicht funktionieren, werde ich jetzt nicht das Bloggen aufhören. Man darf schon wissen, was irgendwann auch mal zu uns kommt.

  4. Kandir Pand says:

    Wie um alles in der welt kommt an so eine app eine regionbeschraenkung hin ??? Was fuer beschraenkte koepfe haben sowas zu veranworten. Im prinzip macht die app ein loop und ein webservice call…. Wieso ?? WIESOOOO ?

  5. @caschy: hast du das mal ausgeführt? Würde mich mal interessieren,wie gut das bei einem hard core user funktioniert. 🙂

  6. @caschy warum Gejammer? Was ist daran zu viel verlangt eine wichtige Info direkt zu nennen, statt am Ende? keiner will, dass du mit bloggen aufhörst, etwas kritiklfähigkeit wäre aber gut.

    Mobiler Traffic ist nicht for free und es ist einfach mehr als ägerlich wenn man 40 sekunden wartet bis die seite geladen ist, um dann zu sehen, das nicht das der fall ist, was die überschift zumindest andeutet. warum nicht “ Microsoft veröffentlicht Switch to Windows Phone-App in den USA“? dann wäre allen geholfen und trotzdem gilt “ Man darf schon wissen, was irgendwann auch mal zu uns kommt.“

  7. Christian says:

    Da es genug Leute gibt die von Technik NULL Plan haben, denen das OS Sch**** egal ist und die ein Handy nur nach dem Aussehen kaufen (oder weil es gerade angesagt ist) kann ich mir schon vorstellen daß für diese so eine App interessant sein kann.

  8. @Jolly: nachdem ich mir gerade noch einmal deine Kommentar-Historie angeschaut habe, habe ich für mich entschlossen, deine Aussagen hier nicht weiter zu kommentieren.

  9. Kann man sich streiten. Ich hab den Text gar nicht erst gelesen. Caschy hatte ja schon mal was geschrieben zu der Apple, deswegen brauche ich die Infos nicht sondern nur den link. Bis ich dann gemerkt habe, dass es in Deutschland noch nicht verfügbar ist.

    Sich darüber aber aufzuregen finde ich etwas übertrieben. Und das bisschen traffic was die Seite erzeugt…

  10. Doofes SwiftKey. Soll natürlich App heißen 😉

  11. @caschy ich kommentiere selten und wenn dann nur wenn mir was nicht passt und dann sogar noch anonym, wusste nicht dass das nicht gerne gesehen ist, wenn ich mir deine reaktionen darauf so anschaue habe ich für mich entschlossen, deine Aussagen hier nicht weiter zu kommentieren. kritikfähigkeit eben

  12. @Mike ich bin z.B. jemand der sich so was Installiert. Und ich bin alles andere als ein „Casual User“ denn auf meinem Desire S lief das vorgesehene Android mit Sense ca. 2 Minuten. Ich würde da auch gerne ein Ubuntu Phone oder Firefox OS draufspielen. Und in beiden Fällen wäre auch hier später eine Anwendung die einem den Umstieg erleichtert eine gute Idee. Ich finde die Idee im übrigen gut, sie hat auch nichts mit Verzweiflung zu tun. Ich finde eher, dass das was mit einer Mischung aus Marketing und Kundenservice zu tun hat.

  13. @Sebastian,
    aber dafür brauch ich doch keine App?

    Wenn mich das Umsteigen interessieren würde, schau ich doch direkt in MS‘ Store was es da so gibt, anstatt mich damit auf einem Mini-Display auseinanderzusetzen. Als informierter User will ich ja auch noch Tests usw. lesen, das ist am Rechner selbst doch bequemer.

    AndroidPolice hat auch was zu der App, da klingt das nicht so, als wäre die App 100% koscher und schlägt auch mal wildes Zeug vor, was der Autor angeblich gar nicht als App „besitzt“.

  14. Microsoft tut wirklich alles, um seine Produkte nicht in Deutschland zu vermarkten (siehe auch Surface).

  15. Die Bewertung (1,5 Sterne) ist ja mal gruselig…

    Was das mit der Regionsbeschränkung nur auf englischsprachige Länder soll, weiß wohl auch nur MS: Ein Unternehmen der Größe sollte sich doch eine Übersetzung leisten können. 🙂

  16. Habe mal bezüglich der Android-Microsoft-Verknüpfung eine Frage. Auf dem Android 4.1.2. Startscreen hat man ja die Möglichkeit mehrere App-Verknüpfungen in einen einzigen Ordner zu packen und zu beschriften. Auf diese Weise befinden auf meinem Startscreen ca 68 Apps im Schnellzugriff über maximal 2 Klicks, die wichtigsten auch alleine mit 1 Klick. Maximal wären dort auch 400 Apps (bei 2.Klick ohne Scrollen) plus Widgets im Nova-Launcher möglich. Die Frage lautet nun ob es bei Windows-Phone auch möglich ist Ordner zu erstellen in denen dann integierte Apps beim Anklicken sichtbar werden um sehr schnell zum Ziel zu gelangen oder ob man dafür nur srollen kann ?

  17. So ganz kann ich nicht verstehen, warum sich die Leute über eine App aufregen. Aus Sicht von einer Person, die umziehen möchte, ist die App doch klasse:

    1) Ich sehe gleich, welche Apps auf jeden Fall vorhanden sind (in dem Screenshot bspw. WhatsApp oder Twitter).

    2) Apps für die es Alternativen gibt, muss ich erstmal nicht händisch unglaublich lange suchen. Wenn ich die besten haben möchte, dann dauert das im Normalfall ja sowieso wieder eine Weile. Das bringt das neue Gerät/Betriebssystem nunmal mit sich.

    3) Wenn keine App für Android, was denn dann? So ist das doch maximal gemütlich für den User. Nur noch zu toppen, wenn die Apps und Einstellungen dann automatisch auf das WP überspielt werden würden 😉

    Und zu der Bemerkung, dass Microsoft das bald auf Linux machen könnte: Microsoft ist der Platzhirsch – da müsste das umgekehrt sein. Und das gibt es doch auch, wenn auch mir nicht als Anwendung bekannt. Aber jeder Umsteiger auf Linux stellt gleich zu Beginn die Frage, „Wo gibt es denn so eine Anwendung wie XYZ?“

    Aber das sind nur meine 50cent …

  18. Einfach nur peinlich (für Microsoft) !!!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.