Microsoft To-Do: Geplant-Liste erreicht Windows Insider

Microsoft To-Do soll das vor langer Zeit aufgekaufte Wunderlist ersetzen doch bisher hat man es immer noch nicht geschafft, eine gleichwertige Funktionalität bereitzustellen. Der Konzern aus Redmond macht kleine Schritte und implementiert regelmäßig neue Funktionen, erst kürzlich wurde die Web-Oberfläche angepasst und man führte dort eine smarte Liste ein, die auf den Namen „Geplant“ hört.

Laut Aggiornamenti Lumia zieht diese Liste nun auch in die Windows-App ein, aktuell jedoch nur für Windows Insider, die Version 1.41.1810.1001 installiert haben. Die Liste macht nichts anderes, als die Tasks der nächsten fünf Tage anzuzeigen und euch somit die Möglichkeit zu geben, eure Woche besser zu planen.

Nutzt ihr MS To-Do oder seid ihr (noch) mit Alternativen unterwegs?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Bis vor einiger Zeit war die „kleinen Schritte“ tatsächlich Realität.
    Seit ca. 4 Monaten habe ich aber das Gefühl, dass die Entwicklung recht rasante Fortschritte macht.
    Es kommen monatlich neue größere Features hinzu, nicht nur Änderungen unter der Haube.
    Mittlerweile ist aus der App eine recht brauchbare ToDo-Liste geworden.
    Was fehlt und dringend erledigt werden muss:
    – Beliebige Anhänge anheften
    – Erweiterte Protokollierung (wer hat wann was geändert)
    – Ordentliche Implementierung in Outlook. Hier werden freigegebene Listen nicht als eigene Liste geladen, sondern sämtliche To-Dos dieser Listen in der persönlichen Liste angezeigt…

  2. ToDo ist auch weiterhin noch kein Ersatz für Wunderlist. Als privater Einzelnutzer noch ok, sieht es für Familien/Selbstständige schon mau aus.

    Hänge selbst mittlerweile bei ToDoIst, konnte aber innerhalb der Familie noch keinen vollständigen Wechsel durchsetzen, weil Erinnerungen nur mit Premium möglich sind (und das lohnt sich dann bei rein privater Nutzung einfach nicht)

    Dadurch momentan (leider) 2 ToDo Apps + Trello, also privater Kram bei Wunderlist mit der Family in geteilten Listen inkl. Einkauf und geschäftlich ToDoIst (weil ich mich schon mal auf das Wunderlist-Ende einstellen wollte). Hätte es gerne kombiniert, aber dafür sind die Kosten bei ToDoIst zu hoch.

    Wenn ToDo vollwertiger Ersatz für Wunderlist ist, würde ich durchaus komplett umstellen. Aber momentan ist das doch alles noch Spielerei für Nutzer mit 2-3 Aufgaben jeweils in 2-3 Listen 😉

    Mir wäre eine Weiterentwicklung von Wunderlist am liebsten gewesen. Aufgeräumt und dennoch bei Bedarf umfangreich.

  3. Mir fehlen die intlligenten Listen. Ich will meine Todos nicht täglich neu als Todo fürTag X kennzeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.