Microsoft To Do für Mac: Update bringt Druckfunktion und mehr

Microsoft hat der Mac-App seiner Aufgabenverwaltung To Do ein kleines Update verpasst. Die neue Version bringt unter anderem eine Druckfunktion für eure Listen mit, die über die drei kleinen Punkte erreichbar ist. Weiterhin hat Microsoft das Auswahlmenü für das Datum erneuert und in ein neues Gewand gehüllt. Wenn ihr euren Tasks eine Deadline verpassen wollt, sieht das Ganze nun etwas hübscher aus.

Neben weiteren Verbesserungen für die Zugänglichkeit des Tools hat das Unternehmen außerdem auch unter der Haube optimiert und etwas für Geschwindigkeit und Stabilität getan. Die neue Version ist ab sofort im App Store verfügbar.

?Microsoft To Do
?Microsoft To Do
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. NanoPolymer says:

    Gestern Dank der Meldung hier Zenkit To do installiert. Eindeutig die bessere Wahl. Gerade so Kleinigkeiten die ich bei MS bemängeln muss hat Zenkit nicht. Dafür haben die sogar Funktionen die nützlich sind die ich so gar nicht erwartet hatte. Zb das Freigeben ganzer Ordner statt jede Liste einzeln. Hab es zwar noch nicht getestet aber die Funktion gibt es.

    Insgesamt ist die Oberflöche von Zenkit deutlich besser. Dieser Einfarbige Look von MS ist mir einfach zu Flach. Auch die Andordnung wie Fälligkeiten etc sind visuell schlecht positioniert und visualisiert. Zenkit geht hier ziemlich deutlich den Weh von Wunderlist und gut weiter.

    Man muss natürlich erwähnen das Zenkit Fremium ist, aber für einen allein oder ein paar Personen im privaten Umfeld sollten die Limits kein Problem sein. Ansonsten kann man alles machen was in MS To do auch geht.

    Achso und Zenkit ist ein deutscher Anbieter. Daten liegen laut Aussage auch in Deutschland. Noch ein Punkt der eventuell für Zenkit spricht.

  2. Hektor Rottweiler says:

    Druckfunktion, aber die Anzeige von geflaggten Mails aus Outlook funktioniert immer noch nicht auf dem Mac.

  3. Mal so am Rande: Bin vor ca 2 Wochen von Wunderlist auf MS to do umgestiegen. Vermisse ehrlich gesagt eigentlich nichts, das läuft ziemlich rund und an das andere Layout hat man sich schnell gewöhnt. Zenkit to do auch mal kurz angeschaut, aber für wiederkehrende to do‘s wollte ich dann kein Abo abschließen (das hätte mir dort gefehlt)…
    als langjähriger Wunderlist User ohne mega Ansprüche an Sonderfunktionen kann ich MS to do tatsächlich empfehlen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.