Synology: VPN-Plus-Lizenzen können bis einschließlich 30. September 2020 kostenlos erworben werden

Das Coronavirus hat dafür gesorgt, dass Arbeitnehmer vielerorts auf eine Homeoffice-Lösung umsteigen mussten und Arbeitgeber sich erst einmal Gedanken um VPN-Verbindungen und Co. machen mussten, um Homeoffice als – für einige Unternehmen überhaupt neue – Lösung anbieten zu können. Wie das Unternehmen Synology berichtet, konnte man seit Beginn der Corona-Krise ein ordentliches Wachstum beim Verkauf von VPN-Plus-Lizenzen feststellen. Nun möchte Synology seinen Teil zur Unterstützung in der Krise beitragen und macht jene Plus-Lizenzen ab sofort bis einschließlich 30. September dieses Jahres kostenlos verfügbar. Diese können sowohl von bestehenden als auch neuen Besitzern der drahtlosen Router RT1900ac, RT2600ac und MR2200ac von Synology verwendet werden. Die kostenlos erworbenen Lizenzen sind dann auch nach dem 30. September 2020 weiter ohne zusätzliche Kosten unbefristet nutzbar, so Synology, Folgekosten sollen nicht entstehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Die bauen auch Router 🙂 war mir nie aufgefallen

    • Ja, die bauen die schon ne ganze Weile. Konnte auf nem Seminar vor Jahren mal einen live sehen und ausprobieren, wirkte eigentlich ganz nett, die Kiste. Die Oberfläche ist genauso aufgebaut wie der DSM auf den NAS-Systemen.

    • ich habe seit ein paar Jahren einen RT2600ac und ich bin sehr zufrieden damit, ich hatte noch nie so einen stabilen und zuverlässigen Router!

    • Ja, allerdings reine Router ohne Modem oder Telefonanlage – ähnlich einer FritzBox 4040.

  2. super Sache, habe mir soeben eine Plus-Lizenz geholt!

  3. die VPN-Plus-Lizenzen gelten nur für Router nicht für NAS-Systeme, richtig?

  4. Klappt das eigentlich auch hinter einem DS-Lite Anschluss? Ich habe versucht einen WireGuard/openVPN Server einzurichten und eine Zugriff von außen zuzulassen: geht nicht. Vodafone bietet im Kabelnetz (jedenfalls nicht ohne Weiteres) keine IPv4 Adressen mehr an. Leider ist mit meinem Anschluss auch kein „Zusatzpaket“ buchbar. Das hier wäre interessant – allerdings kocht sicher Synology auch nur mit Wasser. :-/

  5. Was man evtl. im Beitrag noch erwähnen sollte:
    Man hat immer eine Client VPN Access Lizenz kostenlos mit dabei und kann bis zu 20 Client Lizenzen besitzen. Daher kann man aktuell 19 weitere Client VPN Access Lizenzen für kostenlos bekommen.
    „Each license allows 1 concurrent user account to use Synology SSL VPN, WebVPN, and SSTP VPN at once.“

    Weiterhin kann man maximal eine Site-To-Site VPN Lizenz besitzen und auch diese kann man momentan für kostenlos bekommen.
    Habe ich gerade gemacht und es hat alles funktioniert. Vielen Dank für den Beitrag!

  6. Ich bekomme es irgendwie nicht hin: Muss ich zum aktivieren einen Synology Router haben? Falsl nicht: Wo genau bekomme ich denn die Lizenz? Merci…

  7. Sie müssen VPN Plus Server installieren, um auf die Benutzeroberfläche für den Lizenzkauf unter VPN Plus Server > Lizenz > Site to Site VPN zugreifen zu können.

  8. Jemand ne Idee wo man gute Familienleben bekommt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.