Microsoft To-Do für iOS: Neue Planungsansicht wird getestet.

Microsoft To-Do ist mittlerweile bei mir in Benutzung, da dort auch Planner-Aufgaben, die ich aus Teams heraus anlege, landen und getrackt werden können. Was bisher jedoch wirklich nervig ist, ist die Planungsansicht, die nicht wirklich eine gute Übersicht über die kommenden Aufgaben darstellt. Diese Ansicht wurde in der aktuellen Testflight-Version für iOS angepasst und kommt nun mit Gruppierungen nach Liste oder Fälligkeitsdatum daher. Dadurch wird deutlich besser sichtbar, was genau als Nächstes ansteht.

Weiterhin wurde die Sortierfunktion aufbereitet, die nun nach allen oder nur nach aktuellen Tasks sortieren lässt und Fehler wurden ebenfalls behoben. Die aktuelle Testflight-Version könnt ihr ab sofort herunterladen. Solltet ihr noch kein To-Do-Insider sein, könnt ihr euch hier anmelden. 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. chilibrenntzweimal says:

    Bin wieder zu Apples Erinnerungen gewechselt, mir missfällt, wie ich bei Erinnerungen, To dos Zeitpunkte eintragen kann. Ich will das direkt eingeben können, ist mir irgendwie zu umständlich, das geht mit Apples Erinnerungen irgendwie besser.

  2. Black Mac says:

    Weil bei mir „Erinnerungen“ durch Catalina gekillt wurde (wegen Downgrade zu Mojave und anschliessender Inkompatibilität), bin ich zu Things 3 gewechselt.

    Schade, dass mir das nicht früher passiert ist. So genial, so einfach – kein Blick zurück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.