Microsoft Teams landet im Store

Die kleine Service-Nachricht für alle Anwender, die mit Microsoft Teams arbeiten müssen. Microsoft hat die App mittlerweile auch im Microsoft Store zum Download eingestellt. Wer also lieber aus irgendwelchen Gründen die Kommunikations-App lieber aus dem Store möchte, der darf ab sofort unter dieser Adresse – oder per Store-Suche – zuschlagen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Sebastian says:

    Unser tägliches Teams Reset Gib uns heute, damit auch wir verschont sind von 100% cpu Last und hängenden Systemen.

    • Romeo8904 says:

      😀 100%

    • Amen und 100% Zustimmung. Ich hab’s parallel auf einem iPad (leidlich) laufen, weil M$ Teams unter einem iMac M1 extrem langsam ist (läuft ja im Rosetta Modus).
      Wichtiger wäre mir aber fast noch (ziemlich OT), dass man endlich PDF Kommentare bearbeiten kann. Dazu gibt es im MS Forum einen ziemlich langen Fred, den die Entwickler offenbar beharrlich ignorieren

  2. wieso darf?
    bei Windows 10 S, muss sogar!
    dort gehen ja ’normale‘ Installationen nicht.

  3. „die mit Microsoft Teams arbeiten müssen“ … wie wahr, wie wahr. Freiwillig arbeitet mit dieser Ausgeburt der IT-Hölle wohl niemand.

    • ?
      Also ich kann nicht meckern, außer das man die Kamera nicht um 90° drehen kann

      • Teams ist super langsam und verbraucht dafür auch noch viel zu viel Speicher und Power

        • Laut Taskmanager: 314MB; 0,3%CPU; 0% GPU
          OK, beim RAM gebe ich dir recht

          • …wenn man eine Software nicht nutzt, braucht sie auch keine Resourcen.
            Mach Mal einen Videocall/Videokonferenz und 3 Chatfenster auf.
            Skype for Business war da wesentlich besser aufgestellt.

    • Oh doch, mannigfaltige Firmen und bis vor kurzem absolut erfolgreich und gern bayrische Schulen bis ……
      Unverständlich was man an Teams derart schlecht finden kann.
      Datenschutz- oder gleichlautende Diskussionen bitte anderweitig diskutieren, das führt hier zu keinem Ergebnis… 🙂

      • Zumindest bei uns in der Firma wurde es auf Druck einer einzelnen Person eingeführt, die meinte, sie hätte eine endgeile Lösung für das Problem mit den Videokonferenzen. Ich habe gefragt, ob man auch Alternativen in Betracht gezogen hätte… Nope! Probleme habe ich erst seit ich ständig an Videokonferenzen teilnehmen _muss_!

  4. „…die mit Microsoft Teams arbeiten müssen.“

  5. „die mit Microsoft Teams arbeiten müssen“ – made my Day
    Teams ist das schlechteste Produkt von MS, das ich kenne (abgesehen von diversen Betriebssystemen 😉 )

  6. Teams ist das neue Outlook

  7. Teams hat es auf Anhieb auf den zweiten Platz bei dreckstool.de geschafft… Und damit ist alles über Teams gesagt. 🙂

    • So mehr Leute mit einer Software arbeiten, desto höher das Ranking dort
      Das sagt absolut nichts über die Qualität aus

      • Stimmt. Aber dass in den Kommentaren hier alle so spontan über Teams schimpfen ist mit Sicherheit kein Zufall.

        Nochmal:
        Warum macht MS nicht einfach ein Teams, dass man manuell startet und indem man dann auf einen Button „Verbinden“ klickt, um eine SitzungsID einzugeben?

        • der Michael says:

          weil das vermutlich nicht das ist, was die meisten Anwender erwarten…

          ich nutze Teams… entweder hat jemand eine Besprechung geplant und aus dem reminder für diese Besprechung kann ich direkt Teams starten und in die Besprechung gehen….

          ….. oder, um ohne geplante Besprechung mich mit jemand zu unterhalten, werde ich ihn einfach aus meiner kontaktliste aus.

          warum sollte ich da 3,8, 12 oder 23 mal am Tag irgendeine ID eingeben wollen? (je nach Anzahl der Besprechungen und Unterhaltung)

          die Eingabe einer ID, um sich mit jemand zu unterhalten, nennt man telefonieren…

    • haha – eine der legendären Seiten von Anno Dazumal.

      Da bin ich heute ja schon richtig nostalgisch unterwegs. Gerade den SUPER Video Konverter gebraucht, den ich auch schon seit meiner Jugend kenne… Und jetzt noch dreckstool.de wieder entdeckt.

  8. Bei mir war Teams irgendwie doppelt installiert, weil das mit dem Link nochmal installiert wurde. Nächstes Vorstellungsgespräch musste übers Handy laufen …

    Warum macht MS nicht einfach einen dicken Button „Verbinden“ in die App, dann gibt man ne Nummer ein und fertig. Das mit den Links muss doch in die Hose gehen.

    MS Teams reagiert in Sachen „Schrott-Software“ noch vor dem Adobe Reader. Und das will was heißen.

  9. Ich hab das Drecksteil gar nicht mehr installiert. Läuft im „ungoogled Chromium“ und verbraucht damit nicht x GB sinnloser Daten in jedem Profil (es gibt noch Leute, denen es nicht egal ist, wenn das Profil zugemüllt wird). Ein paar Kleinigkeiten gehen zwar nicht und alle paar Wochen werden die Einstellungen beim App-Update zurückgesetzt, aber daran habe ich mich inzwischen gewöhnt und kann ganz gut damit leben. Machen bei mir im Team inzwischen die meisten so.

  10. Ich bin zwar auch genervt vom Ressourcenverbrauch und auch davon, dass die UI/UX nicht ganz durchgängig ist, aber dennoch sehr zufrieden.

    Ich fand Skype for Business echt immer umständlich und man konnte nicht mit allen telefonieren. Jetzt mit Teams läuft das, egal von wo, egal mit wem. Ich bin super happy, dass wir endlich Teams haben.

    Jetzt noch ein paar Webhooks mit Meldungen von unseren Systemen und dann haben wir sogar einen ganz brauchbaren Ersatz für Slack.

    Natürlich sind spezialisierte Tools oft etwas besser. Aber hunderte Logins und Tools sind dann auch wieder schwer zu überblicken.

  11. KipDotter says:

    Verstehe auch die ganzen Leute nicht so ganz, die Teams so schlecht machen … Benutzt ihr das eigentlich wirklich, oder ist es nur irgendwie modern, Teams zu hassen?
    Benutze das Teil hier „auf Arbeit“ und somit täglich. Außer so ein paar Kleinigkeiten hin und wieder bin ich mit dem Teil zufrieden .. Auch Calls mit >100 Leuten .. alles kein Problem …

    • Yo, wenn ich das hier so lese denke ich mir auch „Was ein Glück, dass das bei uns in der Firma viel besser läuft. Was bei denen wohl anders ist als bei uns?“

      • Es läuft nicht besser, glaub mir.
        Eure Mitarbeiter haben vermutlich inzwischen gelernt, das eh niemand etwas tun kann und halten die Klappe.
        Microsoft macht jetzt genau das, was diese „renitente“ Kundschaft mit ihren On-Premises Installationen jahrelang verhindert haben: Sie machen was sie wollen und verkaufen es dem Kunden als „amazing“, „awesome“,“brilliant“,“excellent“
        Schau einfach Mal in die Uservoices zu Teams.
        Microsoft liefert immer neu, statt Fehler zu fixen.
        Der gute alte Auto-Vergleich mag helfen. Stell Dir einfach vor, Du kommst in die Werkstatt, weil Dein beheizbarer Außenspiegel im Winter nicht heizt.
        Am nächsten Tag holst Du die Kiste ab und stellst fest, das der Fehler nicht behoben wurde. Stattdessen hast Du jetzt einen Zigarettenanzünder in der Mittelkonsole, wo vorher keiner war. Nicht nur, das der Fehler nicht gefixt ist. Du bist auch noch Nichtraucher!

    • Mal mit Ton, mal ohne Ton, auf dem Handy mit Hintergründen, unter Linux ohne Hintergründe. Unter Linux hinter einem Proxy-Server startet es nicht mal. Im Browser dagegen geht’s. Dafür aber kein Kalender im Browser.
      Ich habe einen großen Monitor, mir werden aber nur 4 Personen gleichzeitig angezeigt, und oft die ohne Kamera, währenddessen die mit Kamera nicht angezeigt werden, bis man sie anpinnt. Auf dem Handy aber werden 8 Personen gleichzeitig angezeigt.
      Ich wünsche mir noch, dass man die Lautstärke pro Teilnehmer anpassen kann.
      Und auf dem iPhone kann man die Lautstärke des Mikrofons nicht ändern, d.h. wenn man leise ist, bleibt einem nur zu schreien.

  12. Die sollten mal die Linux-Version anpassen, die ist an einem Stand von 1-2 Jahre hinter den Windows- und iOS-Versionen.

  13. Oh Mann, jetzt macht ihr mich heiß – und dann ist es nur der blöde Microsoft-Store …

    • Seit letztem Jahr rumort es, das endlich ein vernünftiger „Nicht“-Elektron Client kommt.
      Performance wurde schon viel helfen.
      Zur Telefonie ist dieses Stück Software dann zwar immer noch nicht geeignet, aber gut. Man kann ja auch nicht erwartet, das sich Software entwickelt, wenn man sie konzeptionell alle paar Jahre komplett über Bord kippt.
      Und bevor jetzt wieder ein Schlaumeier ruft „ich telefoniere damit aber jeden Tag“:
      Gehe er bitte in ein typisches deutsches Büro und spreche er mit den dortigen Angestellten.
      Viel zu viele Klicks gepaart mit schwacher Performance ist eine Tortur bei 30-50 Call/Tag!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.