Microsoft Surface Duo: Android 11 in den nächsten Wochen

Microsoft hat mittlerweile schon das Surface Duo 2 auf dem Markt. Kommt gefühlt ähnlich gut an wie das erste – minus den Wow-Effekt des Erstlings. Für das erste Surface Duo war Android offiziell noch für 2021 angesagt, das hat man nicht hinbekommen. Man munkelte bereits, dass Android 11 für das Surface Duo übersprungen werde, quasi direkt hin zu Android 12L. Wäre für die paar Benutzer sicherlich interessant, aber es wird anders kommen, wie man seitens Microsoft in einem Statement kommuniziert:

Wir schließen gerade die Validierung und Zertifizierung für Android 11 ab. Ursprünglich war geplant, Android 11 als Update für Surface Duo im Dezember bereitzustellen, aber wir brauchten ein paar Wochen mehr, um ein großartiges Erlebnis für Surface Duo-Kunden zu gewährleisten. Wir gehen davon aus, dass wir in den nächsten Wochen mit dem Rollout von Android 11 beginnen werden, beginnend mit freien Geräten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Da wartet man am Ende doch lieber ein paar Wochen länger, wenn es dann wenigstens funktioniert. Nicht so wie bei meinem Pixel 6 aktuell. Nicht dass am Ende das Duo plötzlich der daily Driver wird 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.