Surface Duo: Android 11 noch in diesem Jahr

Das Surface Duo brachte Microsoft erst einige Zeit später auf den deutschen Markt. Ich konnte mir das klappbare „Phablet“ bereits im Frühjahr anschauen. Mit dem Surface Duo 2 steht da aber auch bereits ein potenter Nachfolger in den Startlöchern, welcher ab Ende Oktober in den Handel kommt. An einigen Ecken hat Microsoft da nachgefeilt: So hat man mit dem Snapdragon 888 einen potenten SoC als Grundlage verbaut, der auch ein 5G-Modem im Gepäck hat. Außerdem gibt es nun auch NFC zum mobilen Bezahlen sowie für das Display ein Upgrade der Bildwiederholrate auf 90 Hz. Vielfach kritisiert wurde zudem die Kamera, da setzt man nun auf ein Triple-Kamera-Setup, welches aber im Gegenzug stark aus dem Gehäuse ragt. Ebenfalls neu: Durch eine Krümmung der innenliegenden Displays erzeugt man eine Anzeigefläche für Benachrichtigungen & Co auch im geschlossenen Zustand.

Zurück zum ursprünglichen Surface Duo. Das kam ja noch mit Android 10 auf den Markt, Android 12 pocht schon stark an die Türe und könnte quasi jeden Tag offiziell erscheinen. Bei Microsoft macht man dennoch den Sprung auf Android 11. Hierfür gibt es auch nach wie vor keinen Erscheinungstermin, gegenüber dem US-Medium „The Verge“ gab ein Microsoft-Sprecher jedoch bekannt, dass das Android-11-Update noch bis Ende des Jahres erscheinen soll.

Ob sich das Spiel nun beim Surface Duo 2 in ähnlicher Form wiederholt? Immerhin startet es kurz nach Erscheinen von Android 12 abermals mit der Vor-Version. Immerhin hat es rein von der Hardware-Seite nun eine solide Basis hingelegt, schauen wir mal, ob da dann auch die Software ab Werk stimmt. Das Surface Duo erhält, so die Verpflichtung seitens Microsoft, übrigens 3 Jahre Betriebs- sowie Sicherheitsupdates.

Angebot
2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
549,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
−60,60 EUR 318,40 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−85,40 EUR 793,60 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.