Microsoft stellt HoloLens 2 Developer Edition mit Miet-Option vor

Microsofts BUILD-Konferenz startet am Montag und bereits im Vorfeld hat Microsoft eine Developer Edition der im Februar gelaunchten HoloLens 2 vorgestellt. Damit möchte man den Entwicklern nicht nur die Mixed-Reality-Brille in die Hand geben, sondern auch ein paar separate Goodies und Möglichkeiten, Dinge zu kreieren.

3.500 US-Dollar soll das gute Stück kosten und unterscheidet sich aus Sicht der Hardware nicht von der normalen Version. Wer sich jedoch für einen Kauf entscheidet, bekommt im Gegensatz zur Consumer-Variante, die genau so viel kostet, 500 US-Dollar Guthaben auf Microsoft Azure und drei Monate Unity Pro und das dazugehörige PiXYZ Plugin oben drauf. Sollte man nicht gewillt sein, diesen Batzen Geld auf ein Mal hinzulegen, kann man die Developer Edition auch für 99 US-Dollar pro Monat mieten.

Wann genau die Version verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Auch fehlt die Developer Edition noch auf der deutschen Microsoft-Seite. Der Konzern aus Redmond hat übrigens auch bekannt gegeben, dass die Unterstützung für die Unreal Engine 4 noch bis Ende Mai vorhanden sein wird.

via

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich bin sowas von gewillt. Meine Finanzministerin aber nicht.
    Aber ich versteh das auch. Ich weiß auch ohne Holo Lens wo unser Klopapier eingelagert ist. So groß ist unser Bad nicht. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.