Microsoft stellt diverse Verbesserungen für OneDrive vor

Auf der diesjährigen SharePoint Conference 2019 hat Microsoft natürlich auch wieder diverse Neuerungen bezüglich Office 365 und anderer Dienste des Unternehmens verlauten lassen. So gab es unter anderem auch von einigen Verbesserungen vom Onlinespeicher OneDrive zu berichten.

Mit OneDrive lassen sich bekanntlich schon jetzt problemlos sämtliche Office 365-Dateien bequem online verwalten, abrufen und bearbeiten, gern auch kollaborativ. Wie Microsoft informiert, bietet OneDrive ab sofort aber verbesserte, intelligente Funktionen, mit deren Hilfe sich nun auch vorgeschlagene Dateien ganz oben einblenden lassen können. So soll sich sofort erkennen lassen, welche Dateien besonders wichtig sind oder welche zuletzt vom Kollegen bearbeitet wurden. OneDrive erkenne dies anhand eurer dortigen Aktivitäten.

Neuerdings werden euch außerdem ein paar zusätzliche Informationen zu euren Dateien angeboten. Dazu gehört beispielsweise die Zeit, die ihr möglicherweise benötigt, um ein Dokument vollständig zu lesen. Doch auch eine kurze inhaltliche Zusammenfassung des Textes soll euch dort angezeigt werden. Hierbei nutze OneDrive eine künstliche Intelligenz, die herausfinden können soll, welche Ausschnitte eines Dokuments das Ganze am besten zusammenfassen.

Des Weiteren sollt ihr nun beim Hovern mit dem Mauszeiger über einer Datei eine umfassende Ansicht der letzten Änderungen und sonstigen Aktivitäten angeboten bekommen und das nicht nur für Office-Dateien. Selbst Zugriffe von anonymen Konten sollen hier gelistet werden.

Ebenso neu ist, dass sich Dateien „für später“ speichern lassen können, sodass ihr schneller wieder dorthin zurückfindet. Für solche Dateien gibt es dann einen eigenen Bereich, wo sie alle abrufbar sind. Dank einer neuen Partnerschaft mit Autodesk ermöglicht es Microsoft nun außerdem, dass sich AutoCAD-Dateien (im DWG-Format) nun problemlos im Browser betrachten lassen. Apropos Betrachten: auch 360 Grad-Bilder dürft ihr nun in OneDrive in eben jener Ansicht anschauen.

Doch auch für die Synchronisierung euer hinterlegten Daten und das Teilen eben jener hat Microsoft auf der Konferenz eine Menge zu berichten gehabt, aber auch zu Neuerungen für die mobilen Apps und und und. Schaut dazu mal am besten direkt in den Blogbeitrag hierzu von MsPoweruser.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

2 Kommentare

  1. Das Wichtigste steht übrigens ganz hinten: „Differential Sync saves time and network utilization

    Differential sync brings the ability to sync only the parts of large files that have changed, not the entire file. This makes the file synchronization process faster for these files. Currently OneDrive supports differential sync for Office 2016 files.“

    Das heißt, OneDrive wird – wie es Dropbox schon lange kann – bei großen Dateien nur die Veränderungen synchronisieren und nicht mehr die ganze Datei.

  2. phantomaniac says:

    Seh ich genauso wie Radiant. Leider ist es auch erst für später angekündigt. 🙁
    >>Later this year, Microsoft will bring the ability to leverage differential sync to all file types stored in OneDrive and SharePoint<<
    Aber die Hoffnung, dass es dann problemlos funktioniert stirbt zuletzt. 🙂
    Ist genau das Feature auf das ich warte, da es dann tatsächlich nutzbar wird….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.