Microsoft plant ein 7 Zoll-Tablet

Das Wall Street Journal will erfahren haben, dass Microsoft an einer neuen Linie der Microsoft Surface-Geräte arbeitet. Ach? Unter diesen Geräten soll sich auch ein Surface befinden, welches lediglich 7 Zoll groß ist. Microsoft versucht mittlerweile in allen Bereichen schneller zu agieren, sei es in Sachen Betriebssystem, Updates, Software – oder auch Tablets. Die 7 Zoll großen Geräte sollen nicht von langer Hand geplant worden sein, angeblich spielten sie in der mobilen Strategie letztes Jahr noch keine Rolle, bis man realisiert hat, dass es für die kleinen Tablets doch einen großen Markt gibt, der bisher vorzüglich von Android-Geräten und iPad minis beherrscht ist.

Microsoft-Surface-Mini

[werbung]

Nach einer Marktbeobachtung der IDC war im vierten Quartal 2012 die Hälfte der verkauften Tablets kleiner als 8 Zoll. Was das Wall Street Journal da erfahren haben will, muss übrigens nicht der Tatsache entsprechen. Vielleicht hat man auch nur geschickt eine logisch klingende Geschichte um die neuen Spezifikationen von Windows 8 gestrickt. Die Mindestanforderungen für Windows 8-zertifizierte Geräte wurden Ende März in Sachen Bildschirmauflösung heruntergeschraubt.

Man muss nicht Sherlock Holmes sein, um zu wissen, dass Microsoft kleinere Surfaces bauen wird – das ist so sicher wie das nächste iPad oder das neue Nexus-Smartphone. Spannend ist allerdings die Frage, wie Microsoft sein Windows umsetzen will. Voller Desktop auf sieben Zoll? Erscheint friemelig. Windows RT und Kacheloptik? Dann muss viel passieren, sonst ergeht es den Surface Minis wie den großen Surface RT-Brüdern: Blei in den Regalen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Da die Tabletgröße wieder zu schrumpfen scheint, kommt am Schluss noch jemand auf die Idee, ein 3,5“-Tablet mit Telefonfunktion zu verkaufen,

  2. Ich würde das Blei in denRagelen gerne kaufen. Leider sind mir die Dinger noch viel zu teuer..

  3. 7 zoll ist mir viel zu klein. keine ahnung warum die kleinen tablets immer so gut bewertet werden

  4. Bin der gleichen Meinung wie sad: 7-Zoll-Tablets sind zu klein. Habe eins, aber zum Arbeiten ist es zu klein, zum surfen zu langsam (billig Android-Teil), nur zum lesen eignet es sich. Aber dafür gibts E-Book-Reader. Wollte es eigentlich in der Uni nutzen, aber pustekuchen. So ein Surface wurde ich schon nehmen, hab leider auch kein Geld dafür…

  5. Weil 10″ in viele Handtäschchen nicht reingeht, wo ein 7″ noch locker reinpasst.

  6. Genau das ist das Problem von Microsoft. Sie reagieren nur noch auf Trends, sie sind schpon lange keine Trendsetter mehr und verlieren dadurch auch ihre Innovationskraft und ihr Markenimage. Was dabei rauskommt, wenn man das ganze auch noch mit hohen Preisen paart, erleben die Redmonder doch gerade mit ihren Surface Tablets.

  7. Sehe ich in Bezug auf 7′ etwas anders. Bin iPad-Bentuzer der ersten Stunde und hatte auch viel Dinge auf dieses verlagert (sogar die Webseiten-Programmierung via Textastic), da es im Gegenzug zu meinem damaligen PC-Notebook immer „standby“ war. Mir war es bei letzterem trotz Originalsoftware nie gelungen, den Ruhemodus fehlerfrei zum Laufen zu bringen bzw. auf eine akzeptable Akkulaufzeit zu kommen. Heisst unterm Strich, es war mir einfach zu nervig, dass Netzteil zu suchen und das Notebook hochzufahren.
    Mittlerweile hat sich die Situation geändert. Ich habe ein Macbook Pro und dieses ist auch auf Schlag einsatzbereit bei weit über 5h Betriebsdauer. Sicherlich wäre das mit heutigen Ultrabooks und Windows 8 wohl auch hinzubekommen, aber dazu hatte ich keinen Bock mehr.
    Wie auch immer, in Kombination mit einem iPad 10′ und 7′ habe ich letztlich nur noch letzteres benutzt. Zum Surfen, Lesen, Emai-Schreiben etc. genial und in Bezug auf Gewicht eine ganz andere Hausnummer. Wenn ich dann doch mal nicht weiterkomme, klappe ich das Macbook auf und Dank diverser Tools und Apps ist sowieso alles synchronisiert. Von daher würde ich erst bei einem Gewicht von deutlich unter 500 Gramm wieder über ein 10′ Tablet nachdenken.

  8. Schöne Idee. Freue mich darauf.