Microsoft Outlook für iOS mit verbesserter Navigation

Das System iOS bietet viele interessante Mail-Clients, darunter natürlich auch die Microsoft-App Outlook. Die unterstützt natürlich nicht nur Microsoft Exchange, man kann beispielsweise auch Gmail damit abfragen. Microsoft hat nun ein Update veröffentlicht, welches die Suche in den Mittelpunkt bringt.

Diese findet man nun in der Navigation mittig unten, Outlook-Nutzer der früheren Version kennen diese sicher noch als Element links oben. Die Leiste an der Unterkante der App hat Microsoft komplett umgekrempelt, denn die alten Punkte Personen und Dateien verschwinden, lediglich der Kalender ist noch prominent im Bild zu finden. Stattdessen finden sich die zuletzt genutzten Kontakte im Such-Tab, wie auch die Dateien.

Hier einmal die Übersicht zu alt und neu, falls ihr Outlook für iOS noch nicht kennt:

Alt

Neu

Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos+
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Werden die Accountzugangsdaten eigentlich immernoch auf dem Server gespeichert? Das war doch Anfangs (als Microsoft den Anbieter gekauft hat) ein grosses Thema.

  2. Das interessiert mich auch…

  3. Ehrlich gesagt sah das vorher besser aus. Ist bei mir aber schon seit über einem Monat neu.

  4. Für O365, Google und Outlook.com wird das wie Caschy geschrieben hat mit OAuth gemacht.

  5. Ich verstehe den unbändigen Drang auch nicht mehr alles „optisch verbessern“ zu müssen. Und ich vermisse sogar immer noch meine geliebte Menüleiste (Datei, Bearbeiten, Format, …) in den Office-Programmen. Da habe ich jedenfalls auf Anhieb alles gefunden… Ich glaub ich bin zu alt für diesen sch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.