Microsoft Office 2016 für macOS: Version 16.9.0 ist da

Ich wies neulich auf ein wichtiges Update von Office für Windows hin. Nun lege ich nach und weise auf die heute erschienene Version 16.9.0 von Microsoft Office 2016 für macOS hin. Diese Version dürfte ein Meilenstein sein. Zum ersten Mal seit über 20 Jahren wird Office wieder aus einer Codebasis für alle Plattformen (Windows, Mac, iOS, Android) entwickelt. Das Update sollten Nutzer auf jeden Fall machen, denn auch die macOS-Variante von Office birgt einige Sicherheitslücken, die unter den richtigen Umständen dafür sorgen, dass Angreifer remote Code auf eure Kisten ausführen können.

Dies betrifft Word und Outlook. Microsoft nennt zudem noch einmal die großen Neuerungen, wie Feature-Updates in Sachen gemeinsamer Arbeit an Dokumenten und automatischem Speichern in der Cloud sowie die Möglichkeit, Kalender und Kontakte von Google-Konten in Outlook zu verwalten. Die Pakete sind über den Updater ab sofort herunterladbar, alternativ gibt es hier die Pakete einzeln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Gut, dass ich mit Apple Pages, Apple Numbers und Keynote davon verschont bleibe.

  2. @Alexander: Warum so sadistisch zu sich selbst? Anders kann man das Verwenden dieser kastrierten Anwendungen nicht erklären.

  3. Dann doch lieber Libre Office 😉

  4. Ich habe schon lange darauf gewartet, dass ich meine Kontakte und Kalender über Outlook synchronisieren kann, aber bei mir wird die Option nicht angezeigt. Was mach ich falsch? Muss man etwas bestimmtes beachten?

  5. Bei aller Kritik an MS. Aber das man sich hier an Pages, Numbers & Co ergötzt ist doch arg unverständlich. Im Vergleich zu MS Office sind die Apple Programme einfach schlecht.
    Ich selber arbeite an einem Mac wohlgemerkt.

    Wie Mac Buddy es schon sagt: „Dann doch lieber Libre Office“

  6. Hat noch jemand Probleme mit dem Update?
    Ich schreibe gerade meine Masterarbeit und nutze daher Office recht intensiv. Word und Excel sind mit dieser Version gefühlt viel langsamer geworden, einfügen dauert Ewigkeiten. Fußnoten werden jetzt immer auf der ersten Seite eingefügt.

  7. MS bekommt es einfach nicht gebacken.

    Nutze besser mal Libre Office – das läuft wenigstens

  8. @ronnie: Ich habe das Update ebenfalls gemacht, Google Kontakte sind synchronisiert, Kalender wird nciht automatisch synchronisiert und ich finde auch keine Option, dieses einzurichten.

    Damit wohl leider hinfällig…

    Lösungen gerne an mich!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.