Microsoft Edge: Tabs legen sich nun nach 2 Stunden Inaktivität zum Schlafen

Über die Sleeping Tabs in Microsoft Edge hatte ich schon letztes Jahr gebloggt. Im Wesentlichen kann Edge inaktive Tabs „zum Schlafen“ legen. Dadurch werden CPU und RAM geschont. Öffnet ihr die schlafenden Tabs erneut, dann werden sie natürlich wieder aktiv. Zuvor steckte dieses Feature noch in der Beta, wird aber offenbar nun breiter verteilt.

So stieß der The-Verge-Redakteur Tom Warren in Microsoft Edge auf die Funktion: Nach 2 Stunden legen sich Tabs bei ihm nun zum Pennen hin.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Sleeping Tabs auszuschalten oder sie früher bzw. später ins Reich der Träume zu schicken. Sicherlich ein gutes Feature für Edge-Nutzer, die häufig über längere Zeiträume mit vielen geöffneten Tabs arbeiten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Mir wurde das Feature in Edge schon vor 3-4 Tagen angezeigt. Finde ich eigentlich echt ganz cool. Macht Edge noch besser, als es ohnehin schon ist

  2. Nach 2 Std Inaktivität leg ich mich auch zum Schlafen!
    Aber mal ermst, hoffe ich, dass das dann auch nach 5 Minuten geht. Mein Surface Go2 saugt schon gut Akku und da ist Edge die Hauptquelle, würde mir also immens helfen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.