Microsoft Edge: Gespeicherte Passwörter löschen und Synchronisation deaktivieren

Zahlreiche Browser bieten mittlerweile einen integrierten Passwortmanager an. Ebenso lassen sich diese im Browser gespeicherten Passwörter auf mehreren Plattformen nutzen, da sie über das Netz synchronisiert werden. So lassen sich beispielsweise im Browser Microsoft Edge am Desktop gespeicherte Passwörter auch innerhalb von Edge für iOS oder Android nutzen. Nun steigt man vielleicht irgendwann auf einen richtigen Passwortmanager um und will das Ganze nicht mehr – das kann den Grund haben, dass man die Passwörter aus Sicherheitsgründen nicht direkt im Browser wissen möchte, oder man eben nicht zwei Speicherorte möchte.

Angebot
Logitech MX Master, Kabellose Maus Amz Exklusiv, Bluetooth/2.4 GHz Verbindung via Unifying...
  • Pairing mit drei Geräten gleichzeitig: Zum Wechseln zwischen Computern braucht es lediglich einen Tastendruck. Kompatibel mit Bluetooth und einem Unifying USB-Empfänger, für Windows und Mac Rechner
  • Adaptives Scrollrad: Erleichtert das Navigieren durch lange Dokumente und Webseiten oder auch einfach beim Gaming, dank automatischem Wechsel zwischen präzisem und superschnellem Scrollen
  • Darkfield Laser Tracking: Die kabellose MX Master Bluetooth-Maus funktioniert auf praktisch jeder Oberfläche präzise –auf dem Mauspad genauso gut wie auf Glas und glänzenden Flächen

Dieser Beitrag beschreibt, wie man die Synchronisation der Passwörter in Microsoft Edge deaktiviert und bereits vorhandene Passwörter aus dem Browser löscht bzw. verhindert, dass Edge das Speichern von Passwörtern anbietet.

Microsoft Edge: Synchronisation der Passwörter deaktivieren

Geht in die Einstellungen von Microsoft Edge, klickt auf Profile > Synchronisieren und deaktiviert bei Kennwörter die Synchronisation.

Microsoft Edge: Speichern der Passwörter deaktivieren

Geht in die Einstellungen von Microsoft Edge, klickt auf Profile > Kennwörter und deaktiviert den Punkt „Speichern von Kennwörtern anbieten“. Hiermit verhindert ihr später, dass der Browser euch weiterhin vorschlägt, Passwörter zu speichern.

Microsoft Edge: Alte Passwörter löschen

Geht in die Einstellungen von Edge, besucht den Punkt Datenschutz, Suche und Dienste und ruft unter „Browserdaten löschen“ den Punkt „Zu löschende Elemente auswählen“ auf.

Im folgenden Fenster achtet ihr darauf, dass beim Zeitbereich „Gesamte Zeit“ ausgewählt ist – und der Haken zumindest bei Kennwörter gesetzt wird. Wichtig: Wollt ihr nichts anderes löschen, dann aktiviert eben NUR die Kennwörter.

Klickt danach auf „Jetzt löschen“ und ihr seid somit safe. Wie auf dem letzten Screenshot zu erkennen: Sofern ihr in eurem Microsoft-Konto angemeldet seid, werden die Passwörter überall gelöscht, die Einstellungen somit übernommen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.