Anzeige

Microsoft Edge für Mac ab sofort als Developer- und Canary-Version verfügbar

Microsoft hat gestern bereits einen Ausblick auf die neuen Funktionen des neuen Chromium-basierten Edge gegeben. Unter anderem war da auch ein ganz kurzer Blick auf die Mac-Version des Browsers zu erhaschen. Der Twitter-Nutzer WalkingCat ist nun an einen Link zur Developer- und zur Canary-Version der Mac-Version gekommen, die ihr ab sofort herunterladen könnt.

Die Datei liegt im offiziellen OfficeCDN von Microsoft, kommt also nicht von einer inoffiziellen, verdächtigen Quelle. Bitte beachtet, dass es sich um eine sehr frühe Version des Browsers handelt, die Bugs beherbergt und noch nicht über alle Funktionen verfügt. Um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen aber ganz nett.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Marco Fischer says:

    Ich kann irgendwie nicht verstehen, warum man sich als Mac User das antun sollte.
    Kann der Edge irgendwas, was Chrome/Firefox/Safari nicht können?

    • Wahrscheinlich bluescreens werfen. 😉

    • Es geht letztlich nur darum, Lesezeichen, Einstellungen AddOns über verschiedene Gerätetypen synchron zu halten. Wenn man bereits einen Microsoft-Account hat – praktische Sache. Ansonsten weitestgehend sinnbefreit.

    • Es ist einfach nur ein Chrome(ium) mit anderem Rahmen. Kann nicht mehr und nicht weniger als Chrome.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.