Microsoft aktualisiert Apps für den Windows 8-Start

Voraussichtlich Anfang Juni dürfen sich wieder die Testwütigen beschäftigen, denn Microsoft wird die Release Preview von Windows 8 veröffentlichen. Quasi die Generalprobe von Windows 8. Das Interessante dürften die Wandlungen der Metro-Apps sein, sie werden bekanntlich über einen Store aktualisiert, sodass Änderungen bereits jetzt verfügbar sind. So hat Microsoft bereits jetzt damit angefangen, Updates für Mail, Calendar, Messaging, Photos und Reader zu veröffentlichen.

Vom den alten Namen dürfen wir uns bekanntlich verabschieden, Live Mail wird zu Mail, Windows Calendar zu Calendar, MSN Messenger heißt Messaging und die Windows Live Gallery heißt nur noch Photo Gallery.

Gerade die Galerie macht auf mich einen guten Eindruck, hier kann man gut die Einbindung von Online-Speicherdiensten wie Flickr, SkyDrive und Co erkennen. Ab mit alten Zöpfen, finde ich ganz gut.

Ich habe euch mal ein paar Screenshots der neuen Apps in den Beitrag gepackt, das Auge isst bekanntlich mit. Ich für meinen Teil freue mich schon auf Windows 8 – dass soviel und kontrovers darüber diskutiert wird, ist für mich ein Zeichen, dass es erfolgreich wird 😉

Trotz alledem muss ich sagen: die Metro-Apps von Windows 8 kommen von der Fancyness nicht an Windows Phone 7 ran – da muss man vielleicht noch etwas tun.

(via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Obwohl ich eigentlich bekennender Linux/Ubuntu-Nutzer bin, gefällt mir die Windows 8 CP echt gut. Mal sehen, ob sich die finale Version neben Ubuntu einen Platz auf meinem Laptop ergattern kann 😉

  2. Keine Verbesserungen ausserhalb von Metro?

    Solange ich mir kein Windows 8 Tablet/touchscreen-Netbook hole ist das Metro-Zeugs ist für mich völlig uninteressant …

  3. Wer Thunderbird oder Live Mail gewohnt ist, fühlt sich mit der Metro Mail in die Steinzeit zurückversetzt.

  4. Die Bilder überraschen mich sehr positiv! Irgendwie frisch, mal etwas neues. Habe schon alle möglichen Betriebssysteme lange Zeit genutzt (Win98, XP, Vista, 7, aber auch Ubuntu, Debian und inzwischen OS X), inzwischen sieht mir Windows8 am „frischsten“ aus.
    Wie das ganze letztendlich zu bedienen ist und ob das alles rund läuft, ob man sich nicht zu schnell satt gesehen hat usw., dass muss sich dann noch rausstellen!
    Ich bin durchaus angetan von der Oberfläche

  5. Ich bin ja absoluter Fan von Minimalismus – und ganz ehrlich, das Metro Design find ich geil! Absolut klar, schlicht, aber trotzdem nicht langweilig.. Wie sich Windows 8 auf dem Desktop behauptet, wird sich noch rausstellen.. aber mein 1. Tablet wird wohl mit Microsoft-OS 🙂

  6. Mag sein, dass die Metro-Apps ganz nett sind, aber ich zweifle bezüglich der Bedienbarkeit. Heute konnte ich an der Hochschule mal selbst ein Tablet mit Windows 8 testen, das war alles andere als intuitiv. Und auf einem normalen Rechner hatte ich das System auch schon installiert. Der Bruch zwischen Desktop und Start/Metro-Bildschirm ist wirklich unglaublich nervig, jedes mal das Umgeschalte. Ich weiß nicht, was sich Microsoft dabei gedacht hat. Da werden die Third Party-Startknöpfe sicher wie Pilze aus dem Boden schießen. Und falls da nichts brauchbares kommt oder Microsoft nicht doch das alte Startmenü noch wieder einbaut, werde ich wohl erstmal bei Windows 7 bleiben.

  7. XeniosZeus says:

    Was beinhalten denn die Updates außer neue Namen? Das sieht doch erst einmal genauso sparsam aus wie in der jetzigen CP.
    Hauptsache, die alten Desktop-Programme werden weiter gepflegt. In Windows Live Mail kann ich alles wunderbar sehen und pflegen – Emails, Kontakte, Kalender und ggf. Feeds und Newsgroups. Unter Windows 8 sind das dann alles verschiedene Apps – Fortschritt durch Rückschritt?
    Naja, so lange die „alten“ Desktop-Programme verfügbar sind, soll mir das egal sein, Apps kann man einfach deaktivieren. Unter Win8 CP laufen diese alten Live-Programme jedenfalls einwandfrei.