Medion Erazer: Neue Gaming-Notebooks vorgestellt

Medion schiebt einmal keine Notebooks zu Aldi, sondern erweitert seine Reihe an Erazer-Gaming-Notebooks. So bringt man die neue E-Serie auf den Markt, welche den Einstieg in die Gaming-Welt markieren soll. Allerdings sind auch neue Flaggschiffe wie das Medion Erazer Beast X10 mit von der Partie.

So hätten wir da beispielsweise den neuen Erazer Crawler E10, ein Notebook mit 15,6 Zoll, 1080p, Intel Core H der 10. Generation, bis zu einer Nvidia GeForce GTX 1650 Ti und bis zu 32 GB DDR4 RAM. Wer eine größere Diagonale bevorzugt, finden das sonst ähnlich ausgestattete Defender E10 mit 17,3 Zoll und abermals 1080p.

Dann folgen die Erazer Defender P10 & Deputy P10: Das Defender P10 verfügt in der
stärkeren Version über ein 17,3-Zoll-Display mit 1080p und 144 Hz und eine Nvidia GeForce RTX 2060. Das Erazer Deputy P10  wartet mit 15,6 Zoll und abermals in einigen Versionen 144 Hz bei 1080p auf. Im Inneren der beiden Notebooks findet ihr Intel Core H der 10. Generation, bis zu Nvidia GeForce RTX 2060 und bis zu 32 GB DDR4 RAM.


Es folgen die noch etwas höherwertigen Modelle Guardian X10 und Beast X10. Das Guardian X10 ist ein Gaming-Notebook, welches bis zu Intel Core i9 H der 10. Generation, bis zu Nvidia GeForce RTX 2070 Super und bis zu 64 GB DDR4 RAM einspannt. Das Display mit 15,6 Zoll und 144 Hz bleibt leider erneut bei 1080p kleben. Es gibt auch Varianten mit bis zu 240 Hz.

Da ist schließlich das schon eingangs erwähnte Erazer Beast X10 mit bis zu einer Nvidia GeForce RTX 2080 Super. Des Weiteren findet ihr im Inneren bis zu Intel Core i9 H der 10. Generation und bis
zu 64 GB DDR4 RAM. Das Display mit 1080p und 17,3 Zoll bringt 144 Hz mit – in einigen Versionen sogar 300 Hz.

Verfügbarkeiten und Preise

  • Der Medion Erazer Crawler E10 ist voraussichtlich ab Ende Juli zu einem
    Startpreis von 899 Euro erhältlich.
  • Der Medion Erazer Crawler Defender E10 ist voraussichtlich ab Anfang Juli zu einem
    Startpreis von 999 Euro erhältlich.
  • Der Medion Erazer Crawler Defender P10 ist voraussichtlich ab Anfang Juli zu einem
    Startpreis von 1.149 Euro erhältlich.
  • Der Medion Erazer Crawler Deputy P10 ist voraussichtlich ab Anfang Juli zu einem
    Startpreis von 1.049 Euro erhältlich.
  • Der Medion Erazer Crawler Guardian X10 ist voraussichtlich ab Ende Juli zu einem
    Startpreis von 1.799 Euro erhältlich.
  • Der Medion Erazer Beast X10 ist voraussichtlich ab Ende Juli zu einem Startpreis
    von 1.999 Euro erhältlich.

Technische Ausstattung und Daten des Medion Erazer Crawler E10:

  • Intel Core i5-H / i7-H (10th Gen.)
  • 39,6 cm (15,6”) Full HD-Display, IPS-Technologie und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel
  • Bis zu NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Grafik mit 4 GB GDDR6 Grafikspeicher
  • Bis zu 32 GB DDR4 Arbeitsspeicher
  • Bis zu 2 x 512 GB PCIe SSD
  • Bis zu 2.000 GB HDD
  • High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern
  • Intel Wi-Fi 6 AX201 mit integrierter Bluetooth 5.0 Funktion
  • Integrierte HD Webcam und Mikrofon
  • Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s)
  • 3-Zellen Li-Polymer Akku mit 60 Wh
  • Windows 10 Home
  • Anschlüsse: Kartenleser für SD-, SDHC-, SDXC-Speicherkarten, 1 x USB 2.0 Type A, 1 x USB 3.2 Gen 1 Type A, 1 x USB 3.2 Gen 2Type A, 1 x USB 3.2 Gen 2 Type C, 1 x Mini Displayport 1.4, 1 x HDMI out, 1 x LAN (RJ 45), 1 x Netzadapteranschluss, 1 x Audio Kombi (Mic-In, Audio-out), 1 x Mic-In
  • Abmessungen (B x H x T) / Gewicht: Ohne Gummifüße: 360,2 x 22,7 x 240,2 mm / 2,08 kg (inkl. Akku) / Mit Gummifüßen: 360,2 x 26,1 x 240,2 mm / 2,08 kg (inkl. Akku)

Technische Ausstattung und Daten des Medion Erazer Defender E10:

  • Intel Core i5-H / i7-H (10th Gen.)
  • 43,9 cm (17,3‘‘) Full HD-Display, IPS-Technologie und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (opt. 144 Hz)
  • Bis zu NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Grafik mit 4 GB GDDR6 Grafikspeicher
  • Bis zu 32 GB DDR4 Arbeitsspeicher
  • Bis zu 2 x 1 TB PCIe SSD
  • Bis zu 2.000 GB HDD
  • High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern
  • Intel Wi-Fi 6 AX201 mit integrierter Bluetooth 5.0 Funktion
  • Integrierte HD Webcam und Mikrofon
  • Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s)
  • 4-Zellen Li-Polymer Akku mit 49 Wh
  • Windows 10 Home
  • Anschlüsse: 1 x Multikartenleser für SD-, SDHC- & SDXC-Speicherkarten (Speicherkarten nicht im
    Lieferumfang enthalten), 1 x Type A USB 2.0, 1 x Type A USB 3.2 Gen 1, 1 x Type A USB 3.2 Gen 2, 1 x Type C USB 3.2 Gen 2 mit DisplayPort-Funktion, 1 x Mini Displayport, 1 x HDMI out, 1 x LAN (RJ 45), 1 x DC in, 1 x Audio Kombi (Mic-In, Audio-out), 1 x Mic-In
  • Abmessungen (B x H x T) / Gewicht: Ohne Gummifüße: 391,2 x 31,8 x 262,3 mm / 2,44 kg (inkl. Akku) / Mit Gummifüßen: 391,2 x 35,4 x 262,3 mm / 2,44 kg (inkl. Akku)

Technische Ausstattung und Daten des Medion Erazer Deputy P10:

  • Intel Core i5-H / i7-H (10th Gen.)
  • 39,6 cm (15,6”) Full HD-Display, IPS-Technologie und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel mit optionalem 144Hz-Panel
  • Bis zu NVIDIA GeForce RTX 2060 Grafik mit 6 GB GDDR6 Grafikspeicher
  • Bis zu 32 GB DDR4 Arbeitsspeicher
  • Bis zu 1 x 1 TB PCIe SSD
  • Bis zu 2.000 GB HDD
  • High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern – Dolby ATMOS Gaming zertifiziert
  • Intel Wi-Fi 6 AX201 mit integrierter Bluetooth 5.0 Funktion
  • Integrierte HD Webcam und Mikrofon
  • Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s)
  • 3-Zellen Li-Polymer Akku mit 60 Wh
  • Windows 10 Home
  • Anschlüsse: Kartenleser für SD-, SDHC-, SDXC-Speicherkarten, 1 x Type-A USB 3.2 Gen 1, 1 x Type-A, USB 3.2 Gen 2, 1 x Type-C USB 3.2 Gen 2 mit DisplayPort-Funktion, 1 x Type A USB 2.0, 1 x HDMI 2.0, 1 x LAN (RJ45), 1 x Kensington Lock, 1 x Netzadapteranschluss, 1 x Audio Kombi (Mic-In, Audio-out), 1 x Mic-In
  • Abmessungen (B x H x T) / Gewicht: Ohne Gummifüße: 359,6 x 29,7 x 258,8 mm / 2,28 kg (inkl. Akku) / Mit Gummifüßen: 359,6 x 30,8 x 258,8 mm / 2,28 kg (inkl. Akku)

Technische Ausstattung und Daten des Medion Erazer Defender P10:

  •  Intel Core i5-H / i7-H (10th Gen.)
  • 43,9 cm (17,3‘‘) Full HD-Display, IPS-Technologie und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel
  • Bis zu NVIDIA GeForce RTX 2060 Grafik mit 6 GB GDDR6 Grafikspeicher
  • Bis zu 32 GB DDR4 Arbeitsspeicher
  • Bis zu 2 x 1 TB PCIe SSD
  • Bis zu 2.000 GB HDD
  • High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern
  • Intel Wi-Fi 6 AX201 mit integrierter Bluetooth 5.0 Funktion
  • Integrierte HD Webcam und Mikrofon
  • Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s)
  • 4-Zellen Li-Polymer Akku mit 49 Wh
  • Windows 10 Home
  • Anschlüsse: Multikartenleser für SD-, SDHC- & SDXC-Speicherkarten (Speicherkarten nicht im Lieferumfang enthalten), 1 x Type A USB 2.0 , 1 x Type A USB 3.2 Gen 1, 1 x Type A USB 3.2 Gen 2 , 1 x Type C USB 3.2 Gen 2 mit DisplayPort-Funktion, 1 x Mini DisplayPort, 1 x HDMI out, 1 x Audio Kombi (1 x Mic-in, 1 x Audio-out), 1 x LAN (RJ45), 1 x Netzadapteranschluss, 1 x Audio Kombi (Mic-In, Audio-out), 1 x Mic-In
  • Abmessungen (B x H x T) / Gewicht: Ohne Gummifüße: 391,2 x 31,8 x 262,3 mm / 2,44 kg (inkl. Akku) / Mit Gummifüßen: 391,2 x 35,4 x 262,3 mm / 2,44 kg (inkl. Akku)

Technische Ausstattung und Daten des Medion Erazer Guardian X10:

  • Intel Core i7-H / i9-H (10th Gen.)
  • 39,6 cm (15,6”) Full HD-Display mit 144 Hz, IPS-Technologie und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (opt. 100% sRGB 60Hz- oder 240Hz-Panel)
  • Bis zu NVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER Grafik mit 6 GB GDDR6 Grafikspeicher
  •  Bis zu 64 GB DDR4 Arbeitsspeicher
  • Bis zu 2 x 2 TB PCIe SSD
  • High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern – Dolby ATMOS Gaming zertifiziert
  • Intel Wireless AX201 mit integrierter Bluetooth-5.0-Funktion & Gigabit Wi-Fi Speed
  • Integrierte IR Webcam und Mikrofon
  • Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s)
  • 6-Zellen Li-Polymer Akku mit 93,5 Wh
  • Windows 10 Home
  • Anschlüsse: Kartenleser für SD-, SDHC-, SDXC-Speicherkarten, 1 x USB 3.1 Typ C mit Thunderbolt 3 Unterstützung, 3 x USB 3.1, 1 x HDMI 2.0, 1 x LAN (RJ-45), 1 x Kensington Lock, 1 x Netzadapteranschluss, 1 x Mic-In, 1 x Line-Out
  • Abmessungen (B x H x T) / Gewicht: Ohne Gummifüße: 353,8 x 23,2 x 244,1 mm / 2,21 kg (inkl. Akku) / Mit Gummifüßen: 353,8 x 27,3 x 244,1 mm / 2,21 kg (inkl. Akku)

Technische Ausstattung und Daten des Medion Erazer Beast X10:

  • Intel Core i7-H / i9-H (10th Gen.)
  • 43,9 cm (17,3‘‘) Full HD-Display mit 144 Hz, IPS-Technologie und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (opt. 300Hz-Panel)
  • Bis zu NVIDIA GeForce RTX 2080 SUPER Grafik mit 8 GB GDDR6 Grafikspeicher
  • Bis zu 64 GB DDR4 Arbeitsspeicher
  • Bis zu 2 x 2 TB PCIe SSD
  • High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern – Dolby ATMOS Gaming zertifiziert
  •  Intel Wireless AX201 mit integrierter Bluetooth-5.0-Funktion & Gigabit Wi-Fi Speed
  •  Integrierte IR Webcam und Mikrofon
  •  Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s)
  •  6-Zellen Li-Polymer Akku mit 91 Wh
  •  Windows 10 Home
  • Anschlüsse: Kartenleser für SD-, SDHC-, SDXC-Speicherkarten, 1 x USB 3.1 Typ C mit Thunderbolt 3 Unterstützung, 3 x USB 3.1, 1 x HDMI 2.0, 1 x LAN (RJ-45), 1 x Kensington Lock, 1 x Netzadapteranschluss, 1 x Mic-In, 1 x Line-Out
  • Abmessungen (B x H x T) / Gewicht: Ohne Gummifüße: 394,8 x 24,6 x 261,8 mm / 2,25 kg (inkl. Akku) / Mit Gummifüßen: 394,8 x 26 x 261,8 mm / 2,25 kg (inkl. Akku)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. 1080p ist vollkommen richtig für ein Gaming-Notebook mMn. 144Hz sind super und das sollte auch standard sein.
    Ich selbst hab ein Gaming Notebook von Schenker und wenn das Display 4k wäre, wäre die Grafikperformance um so schlechter (da man ja möglichst nativ spielen sollte und will) und das Gerät noch viel heißer als es jetzt schon ist. Lieber 144FPS in Overwatch oder sonst wo in 1080p, als 40FPS mit 4K und einem heißen und lauten Notebook – zumindest meine Meinung

  2. Gute Ausstattung, der dicke Rand unten mit Webcam stört mich jedoch massiv

    • Finde das eigentlich ne ganz gute Designentscheidung 😀 So gehen Geschmäcker auseinander. Finde bei den meisten Notebooks guckt man viel zu weit nach unten oder muss sie irgendwie aufstocken. Da könnte so ein Dicker Rand unten schon helfen.

      Das die Webcam allerdings dort sitzt finde ich auch ungünstig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.