Medion bringt MEDION E85032 (MD 87248) Steckdosenradio auf den Markt

26543704442_5816d4582f_zMedion hat etwas Neues im eigenen Produktportfolio. Hierbei handelt es sich um ein Steckdosenradio. Dieses besteht aus zwei Komponenten, einmal dem Radio als solches und einem Lautsprecher. Knapp 120 Euro will der Händler Amazon derzeit für das Gerät haben. Da das Gerät in der Steckdose steckt, fallen weitere Kabel weg. Auf Wunsch verbindet es sich mit eurem WLAN und kann so „über 15.000“ Radiosender empfangen. Über die App, die für Android und iOS zu haben ist, lässt sich das MEDION E85032 (MD 87248) auch mit Inhalten aus eurem Netzwerk bespielen, hier wird DLNA / UPnP unterstützt. Der Bluetooth-Lautsprecher kann am Radio direkt oder extern betrieben werden, ein Akku ist fest verbaut.

26543704442_5816d4582f_z

Persönliche Meinung dazu: Ist natürlich nett, etwas im WLAN zu haben, denn die Bluetooth-Reichweite ist in größeren Buden halt schon etwas kritisch. Dennoch würde ich persönlich wahrscheinlich zu einer Bluetooth-Lösung greifen, alternativ zu Google Cast / AirPlay-Lösungen – noch wahrscheinlicher aber zu einer gebrauchten Sonos Play:1, da diese doch über eine gute App verfügt und weitere Einbindungsmöglichkeiten von Services unterstützt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Muss Medion verzweifelt sein dass sie so was rausbringen..

  2. Ich finde die Lösung sehr gut … einmal im WLAN kann man es überall mit hinnehmen und Radio hören … gut, 120€ ist zwar nicht die preisgünstigste Variante, und von den 15k Sendern braucht man 3. Aber man braucht sich keine Gedanken machen hab ich genug Saft? Einfach in die Steckdose rein, Radio an, das wars (WLAN Empfang natürlich vorausgesetzt).
    Jetzt würde mich der Klang der Box noch interessieren. Damit steht und fällt nämlich das Haupt Kaufkriterium.

  3. Die Idee ist ja nicht schlecht mit dem Lautsprecher. Als Reise-Radio für Hotel etc vielleicht brauchbar.
    Auf Grund persönlicher Erfahrung kaufe ich allerdings keine Produkte mehr von Medion. Wurde gewöhnlich vom Preisleistungsverhältnis immer enttäuscht.

  4. Ich vermute schwer es klingt so wie es aussieht…

  5. Gibt es von Busch Jäger schon seit gut 10 Jahren.

    https://www.busch-jaeger.de/de/produkte/produktloesungen/multimedia/busch-radio-inet/

    Der klang von dem Busch Jäger Radio ist echt Top. Sowohl für die Küche als auch fürs Badeziemer.
    Hab die Radios in beiden Räumen und möchte sich nicht mehr missen. Klar der Preis ist bei Buch Jäger deutlich höher als bei Medion. Allerdings ist hier beides fest verbaut.

  6. Ich habe auch das (analog) Radio von Busch-Jäger (nicht das neue WLAN Radio), in Bad und Küche (dort dann mit dem iDock). Der Klang ist wirklich super.

    Das Medion-Dingen steht mir persönlich halt zu weit aus der Steckdose raus. Dafür ist es mobil einsetzbar. Optisch schöner, dafür mit mehr Einbau- und Montageaufwand verbunden, ist natürlich das Busch-Jäger Radio.

    Aber wie meine Vorredner: ich bin aufgrund eigener Erfahrungen gegenüber Medion eher skeptisch.

  7. Naja, Busch-Jäger ist leider sehr iOS-lastig und damit außerhalb errnsthafter Einsetzbarkeit, es sei denn, man ist ohnehin veräppelt. Außerdem fehlt Bluetooth, und du musst eine freie Unterputzdose haben.

    Bis auf diese erheblichen Unterschiede ist das schon dasselbe, klar…

    Der Preis für das Medion-Teil ist in der Tat zu hoch, aber vielleicht wird da ja auch noch was korrigiert. Ein interessantes Konzept allemal als Küchenradio, wo es auf den Klang nicht so sehr ankommt.

  8. Ich finds ganz interessant für meine Mietwohnung. Das alte analog Radio hat nen scheiss Empfang, scheiss Klang und braucht auch Batterien.

  9. Bei Medion bin ich inzwischen auch sehr kritisch … Würde da sehr aufpassen

  10. @pfender: kritisch ok, aber warum aufpassen? Hast du schlechte Erfahrung gemacht? Bislang hab ich mit Medion keine gemacht …

  11. Momentan gibt es das Radio bei Medion selber für 99,95 da ist es schon eher vertretbar wie ich finde. Habe es mir mal bestellt und bin gespannt wie es so ist. Eine Unterputz Lösung kommt bei mir nicht in Frage.
    Mit Medion Geräten habe ich bisher keine all zu schlechten Erfahrungen gemacht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.