HTC Nexus: M1 und S1 (Marlin und Sailfisch): Zwei Neue von HTC?

artikel_htcEine extrem gute Quote hat Evan Blass, vielen besser als evleaks bekannt. Er bringt noch mal Feuer in die Töpfe der Gerüchteküche, indem er untermauern möchte, dass die nächsten Geräte aus dem Nexus-Programm von HTC stammen sollen. Zwei HTC Nexus-Geräte sollen es sein, intern M1 und S1 genannt, beziehungsweise munkelt man auch Marlin und Sailfisch. Wohl möglich sind beide Geräte Smartphones. Während Sailfisch noch nicht im AOSP (Android Open Source) Code-Tool referenziert wird, so ist dies bei Marlin mittlerweile der Fall.

Was drin steckt in den Geräten ist unklar. Sicher ist, dass im Marlin genannten Gerät ein Qualcomm-Chip stecken wird. Ebenso unklar ist, wann die Geräte vorgestellt werden. Wird es eine Vorstellung geben, oder lässt man die beiden HTC Nexus einfach unspektakulär in den Markt fallen und stellt diese mit einem Blogbeitrag vor? Denkbar ist da alles. Man darf gespannt sein, wie sich HTC bei der Fertigung von Nexus-Geräten macht. Bei Huawei hatten auch viele Sorgen, doch das Nexus 6P ist für mich bislang eines der besten Nexus-Geräte, schade, dass Huawei offenbar nicht noch ein weiteres Mal ran darf. HTC muss bei der Fertigung richtig Gas geben, sollte sich keine Flops erlauben, nachdem man im Tablet-Bereich beim Nexus 9 ja nicht so den großen Erfolg hatte. Jenes ist übrigens gestern auch aus dem Google Store abgezogen worden, man findet dort lediglich das Pixel C als Tablet vor.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

9 Kommentare

  1. plantoschka says:

    Nochmal die Taktik mit Midrange und High-End?

    Oder ein günstigeres Tablet und ein High-End Smartphone?

    Bin gespannt. Besitze seit 3-4 Wochen ein Nexus 6P und bin extrem zufrieden.

  2. Wird HTC das neue Samsung?

  3. Hab damals bei der Mediamarkt Aktion vom Nexus 9 zugeschlagen (32 GB für rund 280 Euro). Für die ursprünglich angedachten 499 Euro (?) hätte ich nie im Leben das Teil gekauft.
    Insgesamt muss man sagen dass das Nexus 9 ordentlich ist, nicht überragend aber als Tablet gut brauchbar. Ok von der Sache dass es knacke warm bis heiß wird unter last abgesehen.
    Laufzeit ist super (also der Akku) und auch Performance technisch bei regelmäßigen Neustarts durchaus vorzeigbar.
    Wenn htc wieder nexus Geräte bauen darf könnte Google damit versuchen htc unter die Arme zu greifen und so wieder *zu alter Größe* helfen. Sofern htc es mit der Hardware (und auch Google mit dem Preis) es nicht wieder verkackt! Ich bin gespannt!

  4. Bin mir nicht sicher, ob das so clever ist… Denn das Nexus 6P Mit Stereo-Lautsprechern und Amoled-Displays von Samsung und dem Sony-Sensor war das beste Nexus bisher von allen…

  5. Ich lese diesen Blog wirklich gerne, aber der Informationsgehalt dieses Artikels geht gegen null.

  6. Na zumindest wäre das größte htc Manko (=keine Updates mehr nach 9 Monaten) mit einem Nexus mit Stockrom jawohl vom Tisch!

  7. Ich hoffe, dass eins der neuen Nexus-Geräte nicht viel größer als 5″ sein wird. So gut das Nexus 6P sein mag, es ist mir einfach zu groß.

  8. Das Nexus 9 war ja wohl auch aufgrund der Größe nicht das Gerät für jeden. Jedenfalls nicht zum damaligen Zeitpunkt.

  9. Schön das manch ein Herstellern nach vielen Jahren wieder an den Start darf. HTC war der erste Hersteller welcher Android-Smartphones mit Google entwickeln durfte. Nach dem G1 in 2009 produzierten sie ja auch das erste Nexus (Nexus One) in 2010. Ein sehr schönes Gerät damals. Ich hoffe sie liefern wieder ein so gutes Ergebnis!