Mediacenter Kodi: Erste Beta der Version 18 geht an den Start

Äußerst beliebt auf den diversen Plattformen in Sachen Streaming dürfte neben Plex auch Kodi sein. Das Mediacenter benötigt keinen Server, spielt Medien ganz einfach aus diversen Quellen ab. Die Entwicklung der neuen Version 18 läuft schon eine ganze Weile, rein Feature-technisch ist man wohl schon durch und betreibt Feinschliff. Was alles neu ist, darüber berichteten wir ja bereits in der Vergangenheit. Nun schickt man die erste Betaversion von Kodi auf die Reise. Die ist sicherlich schon zu gebrauchen. Viele gehen ja den Alphas aus dem Weg, nutzen dann aber eben doch die Betas. Wer jetzt zugreifen will, der findet Kodi 18 „Leia“ als erste Beta hier – natürlich auch als Android-Version vorliegend, das wäre die, zu der Besitzer eines Amazon Fire TV greifen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. dat illegale Kodi?

  2. Dein Zitat:
    „Die ist sicherlich schon zu gebrauchen. Viele gehen ja den Alphas aus dem Weg, nutzen dann aber eben doch die Betas.“

    Also – ich nutze seit fast 200Tagen die Alpha von Milhouse (Libreelec – mal zu erwähnen)

    Bis auf Feinheiten ist alles stabil gewesen….Nutzen auch seitdem Netflix, Amazon und Retrogaming (Konami Code im Kodi eingeben)

    Lieber Cashi – solltest mal was über Libreelec mal was tippen…. Denn Libreelec ist ein eigenständiges OS mit diversen Möglichkeiten, die zum Beispiel Kodi alleine nicht hat

    Libreelec läuft auf
    – fast alle TV Boxen (bestimmte Chipsätze)
    – FireTV Sticks
    – Raspberrys
    – Tinkerboards
    – PCs …..

    • Was gibts da groß zu berichten?
      Libreelec besteht im Grunde nur aus aus Kodi, der Rest dient dazu, es zu booten…fertig.
      Wem das reicht, ok.
      Mir persönlich wäre es zu eingeschränkt, zudem liegt der „WAF“ liegt bei Null.

      • Der WAF ist bedeutend höher als mit der original Software des TVs. Aber nur mit funktionierendem HDMI-CEC.

        (WAF = Wife Acceptance Factor)

        • Jo, mag sein, manche Smart TV Software/GUI ist einfach nur gruselig.
          Meine Frau nutzt, wenn _irgendwie möglich_ nur den Chromecast, (oder notfalls den Fire-TV Stick, bei dem allerdings die fehlende Lautstärkeregulierung nervt).
          Mit Kodi hab ichs bei ihr früher mal versucht…keine Chance. 😛

          • Libreelec/Kodi + CEC und das sollte schon sehr viel WAF haben. Was braucht man noch?

            Meine Frau ist eine technische Vollniete. Aber mit Kodi kommt sie wunderbar klar.

            • Ist bei meiner weniger die technische Seite, natürlich _könnte_ sie, wenn sie nur _wollte_…
              Es ist eher das Geklicke mit der FB, umständliche Texteingabe, und vermutl. auch die generelle Optik.
              So hat sie ihr Tablet mit den gewohnten Apps, ein, zwei „Taps“ und ihr Kram läuft via Chromecast/FTV.
              Funktioniert einfach – und vor allem bleibt mir jeglicher Support erspart… 😛

  3. Ich nutze auch seit einiger Zeit die Alpha von KODi 18 über Libreelec. Ist echt fein. Läuft auf einem Raspberry Pi ohne Probleme. Netflix läuft auch. (Gut – das war bisschen gefrickel bis es ging)

  4. Das heißt letztlich, dass die Weiterentwicklung von Kodi 18 beendet wurde, oder nicht? Wenn ich mich richtig erinnere waren die einzelnen Entwicklungsphasen strikt unterteilt:
    Alpha = hinzufügen und testen von neuen Funktionen
    Beta = Fehlerbehebungen, keine neuen Funktionen werden hinzugefügt oder getestet; Eventuell Code Optimierungen damit alles reibungsloser läuft
    Final = nur noch sicherheitsbedingte Updates und das beheben von vergessenen/übersehenen Fehlern.

    Ich selbst nutze die Kodi Alphas seit SPMC eingestellt wurde. Und da bei mir bisher keine gravierenden Fehler auftraten, hätte es mich gefreut wenn die Alpha Phase weiter gegangen wäre. Ehrlich gesagt weiß ich nicht was sonst noch so auf der To-Do-Liste steht, aber darauf müssen wir dann bis Kodi 19 warten, falls jemand explizit interessiert war an eine kommende Funktion.

  5. Hat denn Leia DTS Support unter Fire OS oder braucht man da wieder ein shitty Build? 😉

  6. Ich benutze Kodi seit XBMC-Zeiten (tatsächlich habe ich noch eine alte XBox der ersten Generation mit einer 512 GB ATA-Platte und SoftMod irgendwo auf dem Speicher stehen).

    Im Augenblick läuft es auf meinem HTPC, einfach weil die Benutzeroberfläche deutlich komfortabler und hübscher (je nach Skin) ist als die des Mediaplayers meines Smart-TV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.