Android Messages: Back in Black

Kleine Nachricht für alle, die in irgendeiner Form Android Messages als Standard-App für SMS auf dem Android-Smartphone nutzen. Neulich verteile Google eine neue Version mit frischem Material Design und der Möglichkeit, ein dunkles Theme zu nutzen. Dann allerdings entschied sich Google, das Ganze rückgängig zu machen – vielleicht, weil man einen Fehler entdeckte.

Nun verteilt man aktuell die Version 3.5.052 von Android Messages und diese bringt bei mir direkt wieder die neue Optik und das neue Theme mit. Falls ihr nicht abwarten könnt, die APK findet ihr hier. Nach der Installation der neuen Version einmal Android Messages via „Beenden erzwingen“ abschießen und neustarten – dann sollte es auch bei euch frisch aussehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Keine Farben der einzelnen Kontakte mehr einstellbar. Somit weg damit.

  2. Wenn ich auf dunklen Hintergrund aktivieren tippe schließt sich das Menü aber es bleibt alles wie es war und es steht immer noch aktivieren dran.

  3. Hat bei meinem Redmi 2 mit customRom (Pixel Experience) nur massives Bildschimrflackern hervorgerufen! Musste die App komplett killen und zurücksetzen. Lasse es nun auf der hellen Option. Übrigens war der Fehler, der mir in der dunklen Version auffiel dieser, dass in der Übersicht der SIM Karten und Einstellungen die Texte der 1. Zeile sich nicht vom dunklen Hintergrund abhoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.