Media Markt: 3-für-2-Aktion auf Games gestartet

Media Markt hat aktuell eine Aktion am Laufen, in welcher ihr drei Spiele zum Preis von zweien kaufen könnt. Mit dabei sind Titel für den PC, die PS4 und Ps5 sowie die Xbox-Konsolen. Lediglich die Nintendo Switch hat man leider nicht berücksichtigt.

Ihr solltet aber vor dem Kauf einmal ausrechnen, wie hoch die Ersparnis am Ende gegenüber dem Einzelkauf ist. So hat Media Markt den Preis einiger Games definitiv vor der Aktion angezogen. Beispielsweise war „Ghost of Tsushima Director’s Cut“ für die PS5 zwischenzeitlich schon für ca. 50 Euro zu haben, auch im Rahmen der Black Week Deals bei Media Markt selbst, wird nun aber für 72,99 Euro feilgeboten.

Ihr findet die aktuelle 3-für-2-Aktion bei Media Markt, mit weiteren Angeboten, unter diesem Link (Affiliate). Ich wünsche ich da schon einmal viel Spaß beim Stöbern!

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Guardians of the Galaxy für die XBox vor zwei Wochen für 35€ gekauft, aktuell für 60€ erhältlich.

  2. Sinnlose Aktion.

    Auch Deathloop hatte schon Standardpreis zwischen 40 und 45 Euro. Jetzt wollen die knapp 60 Euro.

  3. Ich war selber 15 Jahre bei Wettbewerbern von MediaMarkt tätig und muss sagen, das sich der Handel langsam mit solchen „Umpreisungsaktionen“ aus dem Spiel nimmt. Preise erst hochzeichnen und dann Rabatte anbieten. Das machen die Kunden nicht mehr lange mit, schließlich kann man heute via Google/Idealo/Amazon schnell vergleichen.

    Ich möchte als Warnung nur mal die Firma „Praktiker“ nennen, die an ihren Rabattaktionen draufgegangen ist.

    Neulich hat ein großer Baumarkt (Hornbach) bundesweit plakatiert; „Wer Rabatte gibt, war vorher zu teuer!“

    https://www.pinterest.de/pin/328762841539531363/#:~:text=Hornbach%20wirbt%20mit%20der%20einfachen%20Wahrheit%3A%20%22Wer%20Rabatte%20gibt%2C,DIE%20starke%20Malermarke%20in%20Deutschland&text=Sagt%20doch%20auch%20der%20Volksmund,voll%20und%20ganz%20unserer%20Philosophie.

    Und die haben recht….

    • Naja, so ganz stimmt das ja nicht, es gibt ja auch durchaus noch Aktionen, die einfach nur Kunden anlocken sollen. Heißt, die Rabatte sind schon „echt“, aber am Ende rechnet es sich möglicherweise, weil die angelockten Kunden halt auch andere Sachen zum Normalpreis kaufen. Abgesehen davon wird sicher kein Händler mit einer Rabattaktion tatsächlichen Verlust machen.

      Dreister finde ich allerdings Händler wie jenen, bei dem ich in den Neunzigern mal ein Schulpraktikum gemacht habe. Da wurde auf einem Schild ein toller rabattierter Preis mit „vorher X DM, jetzt nur noch Y DM!“ angeboten, aber der angebliche alte Preis hat nie existiert. Und dank fehlendem Internet konnte man das auch nicht mal eben schnell überprüfen, wie viel das jetzt woanders kostet.

      • Nannte sich „Lagerverkauf“ bei uns und das haben wir exakt so durchgezogen.
        Wo es einen UVP gab, haben wir den als „alten Preis“ genommen, ansonsten wurde sich ein höherer Preis ausgedacht, weil es z.B. bei Notebooks selten einen Hersteller UVP gab, im Gegensatz zu TVs und anderen Geräten.
        War schlicht Betrug…gut das ich da raus bin….

  4. Wenn ich meinen Vorpostern glauben darf haben sie vorher alles auf UVP gesetzt .. wie so oft

  5. Oft lohnt es sich hier eher auf gute Einzelpreise zu warten. Vor einem Jahr konnte ich so 3 Spiele (Control Ultimate, Spiderman Miles Morales und Immortals Fenyx Rising) für 112 Euro bei MM bekommen. Ganz ohne eine 3 für 2 Aktion. Lustigerweise sind diese drei Spiele heute bei MM mit der 3 für 2 Aktion nur 20 € günstiger (94 Euro) wie vor einem Jahr. Aber sind jetzt auch halt keine ganz aktuellen Spiele mehr. Und ohne die 3 für 2 Aktion wäre der Preis sogar höher als vor einem Jahr.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.