Math 42: Starke Mathe-App für Graf Zahl-Aspiranten gerade für iOS kostenlos

Wenn ich mich mal wieder ein bisschen alt oder dumm fühlen will, dann schaue ich in Dinge wie Führerscheinprüfungen, oder Themen, die ich damals in der Schule lernen musste. Man vergisst so viel, das ist unglaublich. Doch nun zum eigentlichen Thema, welches vielleicht den einen oder anderen Graf Zahl interessieren dürfte: was früher die Quarzuhr von Casio mit Taschenrechner war, das ist heute die Mathe-App auf dem Smartphone. Eine der umfangreichsten Apps dürfte wohl Math 42 sein, die ihr momentan kostenlos bekommt. Die App richtet sich an Schüler von der Klasse 5 bis 12 und bringt so ziemlich alles mit, was den Kopf zum rauchen bringt. Neben der Taschenrechnerfunktion findet ihr einige Erklärungen zu Dingen wie „Lineare Gleichungssysteme), des Weiteren ist ein Trainings- und Test-Modus an Bord, mit dem ihr das Gelernte überprüfen könnt. Kein Spruch – die App hat es in sich.

[appbox appstore 664457128]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. @Caschy: Toller Einsteiger in den Artikel! Das lässt den Menschen dahinter erkennbar werden und hebt dein Blog von der szeneweiten Abschreiberei angenehm ab. Weiter so!

  2. So, nichts zum Thema, aber nachdem ich als Pocket-User so schön begrüßt wurde, jetzt noch ein Besuch auf dem Blog selbst :-).

  3. Nicht zu vergleichen mit einem vernünftigen Taschenrechner, aber dafür komplett kostenfrei! Da kann/darf man nicht meckern.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.