Martin Scorseses „Pretend It’s A City“: Netflix Original zeigt sich im Trailer

Netflix hat einen neuen Trailer veröffentlicht: Am 8. Januar 2021 startet beim Streaming-Anbieter nämlich die Eigenproduktion „Pretend It’s A City“. Produziert wurde diese Doku-Miniserie von keinem geringeren als Martin Scorsese („The Irishman“). Das Netflix Original dreht sich um die Autorin Fran Lebowitz aus New York City.

Lebowitz ist in den USA bekannt dafür ihre Meinung offen zu äußern – egal, ob man sie gefragt hat oder auch nicht. Man rückt also die manchmal griesgrämigen aber meistens sehr pointierten und ironischen Kommentare der 70-Jährigen zu ihrer Heimatstadt und deren Bewohnern ins Zentrum. Auch wenn mir Lebowitz vorher absolut gar nichts gesagt hat, sieht das Ergebnis im Trailer schon einmal recht schrullig-interessant aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Der Blick beim Anblick der Reifen ziehenden Gestalten: unbezahlbar. Für Leute mit einer persönlichen Beziehung zu NY wohl ein Muss.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.