mailbox.org: Berliner Anbieter mit neuen Funktionen

mailboxmailbox.org, der kleine Anbieter aus Berlin, der sich Verschlüsselung eurer Mailboxen auf die Fahnen geschrieben hat, hat seinen Kunden neue Funktionen spendiert. So können Nachrichten ab sofort nach inhaltlichen Kategorien sortiert in verschiedenen Tabs dargestellt werden. Sehr große Datei-Anhänge können über die neue Funktion „Drive Mail“ zur Verfügung gestellt werden, unabhängig vom möglichen Speicherplatz des Empfängers. Android-User können zudem über die „OX Sync App“ Kalender, Kontakte und Aufgaben ihrer Smartphones oder Tablets schnell und sicher mit dem Online-Konto von mailbox.org synchronisieren.

mailbox-org_posteingang_tabs

Zu den Tabs: Voreingestellt sind die Kategorien: Allgemeines, Soziale Netzwerke, Einkäufe, Newsletter und Persönliche Favoriten. Mit eigenen oder den hinterlegten Regeln werden neu eintreffende E-Mails automatisch den entsprechenden Tabs zugeordnet. Anwender sollen so auch bei großen Postfächern stets den Überblick behalten und können auf manuell gepflegte Unterordner verzichten. Per Volltextsuche können alle Nachrichten zudem nach Schlagworten durchsucht werden.

Zu den Datei-Anhängen: Sind Dateien sehr groß, werden sie im mailbox.org Dateispeicher abgelegt. Anstelle des bisherigen Direktversandes wird ein https-gesicherter Download-Link in die betreffende E-Mail eingefügt. Dies funktioniert automatisch über die Funktion „Drive-Mail“, sodass Anwender ihre Gewohnheiten weder umstellen noch ihren Workflow durch zusätzliche Arbeitsschritte unterbrechen müssen. Auf diese Weise versendete Dateien werden im Sent-Ordner mit einem Symbol visualisiert. Auf Wunsch kann eine zeitliche Gültigkeit oder ein zusätzlicher Passwortschutz für den Download festgelegt werden, so dass der Sender eine zusätzliche Kontrolle über den Zugriff auf diese Dateien anstreben kann.

Zum Sync: Die kostenlose „OX Sync App“ kann Termine, Aufgaben und Kontakte schnell und problemlos zwischen mailbox.org-Account und Android-Gerät synchronisieren. Sie funktioniert mit allen Tarifen und kann unter der folgenden URL heruntergeladen werden:

OX Sync App
OX Sync App
Entwickler: OX Software GmbH
Preis: Kostenlos

Die neuen Funktionen stehen laut der Betreiber ab sofort zur Verfügung und sind automatisch in allen mailbox.org-Postfächern ab 1 EUR pro Monat enthalten. Ein kostenloser 30-tägiger Testzugang ist unter https://mailbox.org/anmelden verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Warum sie nicht einfach DavDroid empfehlen, erschließt sich mit nicht

  2. Marcus Bajohr says:

    @Ben: Vielleicht weil Open-Xchange eingesetzt wird und es anscheinend eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen OX und mailbox gibt?

  3. Hatte mit DavDroid immer Stress, habe bisher CalDav-Sync, CardDav-Sync und OpenTasks verwendet. Bin jetzt sehr happy, dass die drei Apps in einer einzigen kombiniert sind. Klappt super! Bin sehr zufrieden mit mailbox.org, nur zu empfehlen!

  4. Ist es auch möglich, via Suche Dateieinhalte durchsuchen zu lassen? Das erleichtert mir aktuell bei GMail (Google Apps for Work) die tägliche Arbeit enorm.

  5. Ich habe mailbox getestet, aber der Sync von Open Xchange ist dem von MS Exchange sehr ähnlich, was ganz schlimm ist. Kontaktdaten werden nicht alle zwischen IOS und macOS gesynct, weil CalDav und CardDav von Apple einfach mehr Optionen und Daten zulässt. Bin jetzt bei einem Hoster, der Kerio Connect anbietet, da funktioniert das ganz gut.

  6. Zu Schade das die Familienaccounts mit einer eigenen Domain leider etwas zu kostspielig sind… 12,50€ jeden Monat für eine fünfköpfige Familie sind happig für privates Mailing.

  7. @Martin. Ich glaube die Familien Accounts haben keine wirkliche Bedeutung mehr seitdem man Kalender Kontakte etc auch so teilen kann. Ich denke z.B 4 einzelne Konten tun genau das gleiche. Sind aber auch 4 Euro

  8. @Martin, schau dir mal infomaniak.ch an, 5 Mailaccounts für ca. 30 Euro im Jahr, mit Calender und Kontakte.

  9. Kennt jemand eine gute App, mit der ich auf die Aufgaben „zugreifen“ kann? Ich habe vorher DAVDroid und OpenTasks genutzt. In OpenTasks wird jetzt nur noch der local speicher angezeigt, kein mailbox-sync. Ich suche eine Aufgaben-App die auch über mailbox.org synct.

  10. @intelinside schau mal genau hin, mit OX Sync gibt es auch eine App „OX Tasks“. Ist identisch mit OpenTasks!

  11. Ich habe mir das jetzt mal angeschaut, eigentlich ganz gut. Leider werden durch OX Sync die Geburtstage nicht mehr angezeigt (aCalendar).

  12. Bin auch bei mailbox.org und sehr zufrieden! Als Plattform nutze ich je ein iOS u. OS X Gerät, funktioniert alles bestens! Apples Kram, iCloud, etc. gar nicht aktiviert! 😉

  13. @Achim G. Baggster Wie heißt der Hoster, der Kerio Connect anbietet?

  14. intelinside: Hast du auch die Berechtigungen für DavDroid angepasst? War bei mir auch so bis ich die zusätzlichen ergänzt hatte. Ansonsten war die Devise glaube ich zuerst OpenTasks dann Dadroid zu installieren.

  15. Ich finde Mailbox.org schon verdammt gut. Wobei fastmail noch eine Stufe besser ist.
    IMAP Push und besserer Sync cal/carddav.

  16. @Martin, https://www.metanet.ch/email-domains/business-email bietet Kerio Connect an, je Account ca. 5 Euro/Monat.

    https://www.infomaniak.com/de/hosting/e-mail haben ein eigenes „Exchange“, was sehr gut funktioniert, 5 Accounts ca. 2.50 Euro/Monat.

  17. Fastmail ist sicher ganz gut, mir gehts aber um den Speicherort meiner Daten, da kommt nur die Schweiz, Deutschland oder Norwegen für mich in Frage.

  18. Ob das in der heutigen Zeit noch so viel ausmacht, mag ich ja bezweifeln. Wenn jemand an Daten kommen mag, dann kann er das auch. Egal wo der Speicherhort ist.

    Glaube nicht, dass der Serverstandort hier noch ein Vorteil ist.

  19. @Mac Buddy
    Bei mailbox.org werden alle meine eingehenden Emails sofort beim Eintreffen verschlüsselt, so das niemand außer mir noch rankommt. Geniales Feature.

    Ich habe fastmail, mailbox.org und Posteo getestet. Posteo bietet nur einen Bruchteil an benötigter Funktionalität und war sofort raus, zwischen Fastmail und mailbox.org wars knapper aber mailbox.org hat dann am Ende doch deutlich gewonnen.

    Gerade die Familien Accounts sind einfach genial, endlich ordentliche Freigaben von Kalendern, Files und dem Rest 🙂

  20. Hab mir da gestern einen Test-Account erstellt und konnte mich den ganzen Tag über nicht einloggen, auf der Seite stand dann später was von „Cluster-Problemen“. Das hat bei mir jedenfalls keinen guten ersten Eindruck hinterlassen. Ich wollte von Gmail weg und dann mit einer eigenen Domain und Whitelist Aliase für verschiedene Dienste erstellen, da ein reines Catchall vermutlich sehr schnell zu Spam führt und dann auch sicherlich schnell sowas wie paypal@domain.de von den Spammern probiert wird. Dafür sollte Mailbox.org doch ideal sein oder? Frage mich nur ob der Dienst öfters von solchen Ausfällen geplagt ist, da ich gerade deshalb nicht auf einen eigenen Mail-Server setzen möchte.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.