Mailbox bekommt Material Design

Mailbox ist eine Mail-App des Anbieters Dropbox, die man durch einen Zukauf an sich riss. Sie erlaubte es vor Google Inbox oder Google Mail, E-Mails wie Aufgaben zu behandeln. So konnten E-Mails schnell zurückgestellt werden, hierfür gab es Punkte wie „Heute noch“, „Heute Abend“, „Morgen“, „Dieses Wochenende“ und vieles mehr. Schicke Sache, die sich für viele erledigt hatte, nachdem Google Inbox auf der Showbühne erschien und ebenfalls (und vor allem endlich) diese Funktionen mitbrachte.

[appbox googleplay com.mailboxapp]

Doch bei Dropbox steckt man aufgrund dieser Tatsache nicht den Kopf in den Sand, natürlich entwickelt man fleißig weiter in diese Richtung. Nun die neue Version, die man nach eigenen Aussagen nach Material Design-Spezifikationen angepasst hat – logo – das sieht für den Anwender ungewohnt und neu aus, ist in meinen Augen aber eine durchaus interessante und schicke Sache. Zu den weiteren Neuerungen zählt das Anzeigen der Signaturen, während man eine E-Mail verfasst sowie die Editierbarkeit von HTML-Mails, bevor man diese weiterleitet oder beantwortet. Ebenfalls besser gelöst: die Anzeige von Google Kalender-Einladungen in der Mobilansicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Sorry, ich kann „Material Design“ nicht mehr Hören/lesen! Wenn über jede Applikation berichtet wird, welche ein neues Design erhält – gute Nacht! Gibt es keine besseren Themen??

    MfG

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.