MagentaEINS Unlimited Vorteil: Kombitarif mit unbegrenztem Datenvolumen ab heute buchbar

Ähnlich wie es Vodafone bereits handhabt, hat auch die Telekom mit dem neuen „Magenta EINS Unlimited-Vorteil“ nun für Kunden mit „passendem Festnetz- und Mobilfunkvertrag“ unbegrenztes Datenvolumen zur deutschlandweiten Nutzung parat. Hierbei schnürt man ein Bundle für Telekom-Kunden, welches sich mit weiteren Karten auch für Familienmitglieder erweitern lässt.

Wichtig zu wissen: Das unlimitierte Datenvolumen des MagentaMobil EINS ist geschwindigkeitstechnisch eingeschränkt. So ist zwar 5G inkludiert, möglich sind jedoch nur 100 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload. Für die meisten Zwecke dürfte dies ohnehin genügen. Zudem gibt es eine Telefonie- sowie SMS-Flatrate in alle deutschen Netze. Gebündelt wird das Mobilfunkangebot wahlweise mit einem Festnetzanschluss MagentaZuhause L, XL, XXL oder Giga. Je nach gewähltem Festnetztarif ergibt sich ein „rabattierter Kombipreis“. So kostet beispielsweise das günstigste Bundle aus unlimitiertem Mobilfunktarif und dem Festnetztarif MagentaZuhause L mit bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload 90 Euro.

Die neuen MagentaEINS Unlimited Vorteilspakete und Preise/Monat im Überblick:

  • MagentaMobil EINS / MagentaZuhause L: 90 Euro
  • MagentaMobil EINS / MagentaZuhause XL: 100 Euro
  • MagentaMobil EINS / MagentaZuhause XXL: 105 Euro
  • MagentaMobil EINS / MagentaZuhause Giga: 125 Euro

Zudem hat man noch die Community Card EINS für monatliche 30 Euro parat. Jene bietet dieselben Vorteile mit Unlimited-Credo wie die Hauptkarte. Also neben unbegrenztem Datenvolumen auch eine Telefonie- und SMS-Flat in deutsche Netze. Für junge Nutzer gibt es mit der Community Card Teens EINS ein vergünstigtes Angebot. Die Community Card Teens EINS ist monatlich kündbar und ermöglicht für 10 Euro ebenfalls unbegrenzte Mobilkommunikation im 5G-Netz der Telekom.

Der MagentaEINS Unlimited Vorteil gilt auch für Datenkarten und MultiSIMs des MagentaMobil EINS Tarifs. Unbegrenztes Datenvolumen ohne Aufpreis gibt es für bis zu vier Community Cards EINS sowie für bis zu vier Data Cards EINS. Jene sind mit folgenden Konditionen buchbar:

Weitere Karten im Überblick:

  • Data Card EINS: 15 Euro/Monat mit 24 Monaten Laufzeit. Mit dem MagentaEINS Unlimited Vorteil des Hauptvertrags erhält die Data Card EINS deutschlandweit unbegrenztes Volumen für die Nutzung in Notebooks und mobilen WLAN-Hotspots
  • MultiSIM: 15 Euro/Monat, ohne Mindestlaufzeit, ideal für das eigene iPad
  • MultiSIM als eSIM: 5 Euro/Monat, ohne Mindestlaufzeit, perfekt für Smartwatches.

Buchbar ist der MagentaEINS Unlimited Vorteil ab heute beim Kundenservice, im Telekom-Shop und bei Handelspartnern. Online auf www.telekom.de wird der Unlimited Vorteil erst ab dem 1. Juli zu haben sein. Magenta Eins Plus ist scheinbar raus aus dem Rennen, da stellt das neue Angebot auch keine Verbesserung dar.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Funktioniert dies auch in Regio Tarifen des Festnetzes?

    • Schließe mich der Frage an!

      • nooblucker says:

        Nein

        • Ich verstehe nicht, warum das neue Unlimited Angebot attraktiv sein sollte. Wenn ich die regulären Preise für MagentaZuhause L und MagentaMobil S nehme, ergibt sich durch einen Wechsel auf Unlimited gerade mal ein preislicher Vorteil von rund 5 Euro brutto pro Monat. Dafür muss ich eine neue Mindestlaufzeit von 24 Monaten und eine Begrenzung der mobilen Bandbreite auf 100 Mbps in Kauf nehmen. Natürlich bekomme ich durch Unlimited unlimitiertes Datenvolumen, aber das war es dann auch schon. Wirklich attraktiv ist das neue Angebot nicht.

  2. Da freute man sich über das Magenta Eins Plus Angebot um nur wenige Augenblicke später wieder die Preiskeule zu spüren…

    • Ich bin mal gespannt, wann die ganzen „Bestandskunden“ ihre Kündigung bekommen für Magenta Eins Plus.

      Theoretisch is das ja möglich, da nur monatliche Laufzeit.

    • Gibts die Magenta Eins Plus Tarife also damit nicht mehr? War ein bisschen verwundert, weil das irgendwie genauso klingt. Wenn ich mich recht entsinne ging das bei Magenta Eins Plus bei 80€ los (100/40MBit), oder?

  3. Als aktueller Magenta Eins Plus Kunde versuche ich mich schon die ganze Zeit mit diesem Angebot hier anzufreunden. Über kurz oder lang wird mir ja nichts anderes übrig bleiben, da die Telekom die Magenta Eins Plus Verträge ja sicher nicht ewig im Bestand halten will (glaube irgendwo bis maximal Ende des Jahres gelesen zu haben).

    Mal von den Nachteilen wie der 24-monatigen Laufzeit und des teureren Preises abgesehen störe ich mich etwas an den 100Mbit auf die der Mobilfunkspeed unnötigerweise gedrosselt ist. Warum matcht man hier nicht einfach den Festnetz-Speed so wie es eben auch bei M1+ war?
    Das wieder eine MultiSIM für meine Watch möglich ist, ist eigentlich der einzige Vorteil, ansonsten verschlechtert sich leider alles.

    • Die Multisim für 5€ Extra für die Watch ist auch das einzig brauchbare am Tarif.
      Ich grusel mich schon vor der Mail das die Telekom mir Magenta Eins Plus wegnehmen will. 90€ waren schon teuer, aber der Telekomvorstand will ja unbedingt höhere Preise durchsetzen. Wegen der Aktionäre…
      Also bekomme ich dann irgendwann einen schlechteren Vertrag mit 24 Monaten Laufzeit für mindestens 10€ mehr.
      Ich kann garnicht sagen wie enttäuscht ich von der Telekom bin.
      M1+ war das was ich als Kunde will, nicht ihre dusseligen Vorteile oder sonstigen Ausreden die digitalisierung in DE auszubeuten und auszubremsen.

  4. Gegenüber einer normalen Magenta Eins – Kombination (mit 5 EUR Rabatt) ergeben sich nur dann Vorteile, wenn man das Datenvolumen wirklich benötigt. Ansonsten gibt es StreamOn für viele Dienste, so dass man sein Datenvolumen eh nie aufbraucht.

    • nooblucker says:

      Das war aber auch schon von S -> M so oder beim XL klar macht es nur sinn es zu buchen wenn benötigt.

      Die Laufzeit ist zwar initial wieder 24 Monate (bestehende bei Wechsel wird angerechnet) und dann ist aber monatlich kündbar.

      Zudem gibt es den Tarif auch mit 50 Mbit/s – dann für 85 EUR im Monat.

    • Weil man durch StreamON unbewusst nur noch die Partnerdienste nutzt. Die Telekom nimmt keine Datenintensive Partner mehr auf weil da sonst im Monat auch gern mal über 1TB an Daten verbraucht werden.

      • Da hast du doch sicher eine Quelle dazu, dass die Telekom keine Dienste mehr aufnimmt. Es war schon immer so, dass die Dienste sich bei der Telekom melden mussten um aufgenommen zu werden. Zumal 95 % der Mainstream-Dienste schon dabei sind. Klar man nutzt nur noch die Partner-Dienste, die aber oft fast alles abdecken.

  5. Teuer, Teurer, Telekom. Nee quatsch Deutschland.

  6. Ich habe mich erst ein wenig geärgert, weil bei mir maximal Magenta Zuhause S mit 16Mbit/s möglich ist, oder Hybrid (derzeit wird er hier nicht mehr angeboten). Da ich einen Hybrid-Vertrag habe und auf den Telekom Seiten die Kommentare unter der Pressemitteilung vom 25.5. gelesen habe, habe ich gesehen, dass man Magenta Unlimited mit einen Hybrid-Vertrag auch buchen kann.
    Ich habe das prompt gebucht. Für mich ergibt sich damit eine monatliche Ersparnis von 22€.
    Ich freue mich.
    Vielleicht auch für den Autor dieses Artikels interessant.

  7. >> Magenta Eins Plus ist scheinbar raus aus dem Rennen, da stellt das neue Angebot auch keine Verbesserung dar.

    Eine Verbesserung gibt es doch: die eSIM für die Watch war mit Magenta1+ nicht möglich, daher habe ich die ganze Zeit gezögert und den fast perfekten Familien-Tarif Magenta1+ nicht gebucht.
    Sie konnten mich als Kunde mit einem, nun wird es evtl. 50€ teurer, daher nein, danke.

  8. Verstehe es auch nicht. Hatte vor 2 (?) Jahren den Kombi Vorteil genutzt. Handy flat im Festnetz gratis dazu, 10€ Rabatt und doppeltes Datenvolumen. Nach zwei Jahren wollte man mir den Vertrag verlängern, und zwar mit nur noch 5€ Rabatt statt 10€ und meinte, es wäre ein tolles Angebot. Versteht das mal einer… Jetzt habe ich Vodafone und Fraenk 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.