macOS und Instagram: Flume Pro gerade gratis

Kurz notiert: Solltet ihr macOS und Instagram nutzen, dann könnt ihr derzeit noch Flume Pro abgreifen, einen Client für Instagram. Was das Tool macht, ist flott erklärt: Es holt euch Instagram auf den Desktop. Ihr könnt Bilder auf dem Rechner betrachten, herunterladen, aber auch mehrere Accounts verwalten und auch das Hochladen von Bildern ist möglich. Die Grundversion ist generell kostenlos, momentan bekommt man das „Mehr“ wie den Upload halt kostenlos on top. Für die Pro-Version müsst ihr euch in die kostenlose Grundversion einloggen und dort in den Einstellungen die Pro-Version gratis freischalten. Danach habt ihr direkt Zugriff auf alle Funktionen. Solltet ihr derzeit Probleme haben die Pro-Version freizuschalten: Der Entwickler ist offenbar dran.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Widerspricht das Tool dann nicht (mehr) dieser Upload-App-Only-Regelung, die es gibt (oder gab)?

  2. Top-App, danke für den Tipp!

  3. Gleich runter geladen… super Tipp, danke.

  4. Vielen Dank für den Hinweis! Hab schon länger nach einer guten App für Instagram gesucht! 🙂

  5. Ja, Upload ist laut den Nutzungsregelungen von Instagram verboten für externe Apps. Selbst professionelle Dienste wie Buffer können nicht auf Instagram direkt uploaden. Demnach ist das hochladen aus Flume eigentlich nicht erlaubt!

  6. Den Müll habe ich nach 5 Minuten gelöscht, hierfür würde ich auch keinen einzigen Cent ausgeben so schlecht wie sich das Programm bedienen lässt und aufgebaut ist.

  7. Nutze lieber LRInstagram für Lightroom 😀