macOS Monterey: Nahtlose Steuerung kommt als Update

Am 25. Oktober wird Apple macOS Monterey (und mehr) veröffentlichen. Die Funktion „Nahtlose Steuerung“ – oder auch Universal Control – die man damals bei der Enthüllung präsentierte und die sich bisher offiziell nicht in Betaversionen nutzen ließ, wird sich laut Apple verschieben. Einen genauen Termin gibt es nicht, man verrät aber, dass es „Herbst“ sein soll. Die nahtlose Steuerung erlaubt die Steuerung von Mac zu Mac oder Mac zu iPad mit einer Tastatur und Maus, ebenso lassen sich einfach Dateien austauschen. Grundsätzlich wird das Ganze auf den folgenden Geräten funktionieren:

MacBook Pro (2016 und neuer), MacBook (2016 und neuer), MacBook Air (2018 und neuer), iMac (2017 und neuer), iMac (5K Retina, 27″, Ende 2015), iMac Pro, Mac mini (2018 und neuer) und Mac Pro (2019) sowie iPad Pro, iPad Air (3. Generation und neuer), iPad (6. Generation und neuer) und iPad mini (5. Generation und neuer).

Beide Geräte müssen in der iCloud mit derselben Apple ID der und Zwei?Faktor-Authentifizierung angemeldet sein. Zur kabellosen Verwendung müssen auf beiden Geräten Bluetooth, WLAN und Handoff aktiviert sein, und beide Geräte dürfen nicht weiter als 10 Meter voneinander entfernt sein. iPad und Mac dürfen sich nicht dieselbe Mobilfunk? und Internetverbindung teilen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Martin Meier says:

    >> iPad und Mac dürfen sich nicht dieselbe Mobilfunk? und Internetverbindung teilen.

    WTF?

    • Das bedeutet, dass das iPad nicht als Hotspot genutzt werden kann, wenn man diese Funktion nutzen will.

      Ist sehr unglücklich formuliert und wahrscheinlich nur kacke übersetzt

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.