dbrand stellt neue PS5 Darkplates 2.0 mit abgewandeltem Design vor

dbrand hatte seine Darkplates temporär eingestellt, da Sony mit rechtlichen Schritten gedroht hatte – das griff ich gestern auf. Nun hat sich die Lage bereits gewandelt, denn die Darkplates 2.0 sind verfügbar. Dabei hat dbrand das Design einfach nur angepasst, sodass es nicht mehr wirklich mit dem Original-Look identisch ist. Vielleicht hat das sogar Vorteile, denn es gibt eine Aussparung für den seitlichen Lüfter.

Bestellen könnt ihr die Darkplates 2.0 bei Interesse direkt hier. Es gibt die Darkplates 2.0 aber nicht nur getreu dem Namen in Schwarz, sondern auch in Grau und Weiß. Zusätzlich bietet dbrand Überzüge für den Mittelteil der Konsole sowie Lightstrips in verschiedenen Farben an. Die Auslieferung erfolgt allerdings erst im Januar 2022. Da müsst ihr euch also etwas gedulden.

Die neuen Darkplates 2.0 seien seit September 2021 in der Entwicklung gewesen und ich vermute, man nutzte das anwaltliche Schreiben von Sony nun als kleinen Marketing-Push für die neuen Versionen. Das Design wirkt abgerundeter und die Flügel stehen nicht mehr über den Mittelteil hinaus ab. Nun ist der Ball dennoch wieder bei Sony und man darf gespannt sein, wie die Reaktion aussehen wird.

Die neuen Darkplates 2.0 sind für 59 US-Dollar vorbestellbar. Später sollen sie 69 US-Dollar kosten. Dazu kommen natürlich noch Versandkosten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Diese kleine Firma hat echt Schneid/Eier, gefällt mir.
    Ist sehr selten geworden so etwas, nicht nur bei Unternehmen 🙂

  2. Sieht deutlich besser aus, als die original Flügel

  3. Vielleicht hat es aber auch Nachteile, weil das originale Lüftungskonzept über den Haufen geworfen wird?
    Schon mal darüber nachgedacht?

  4. Puh – sieht aus als hätte man ein Teil aus einer großen Maschine ausgebaut.

  5. Ja schade, sieht halt jetzt besch..eiden aus. Und wenn es klug wäre, Löcher an die Seite zu machen, glaube ich, wären da schon Löcher. Mag sein das der Lüfter jetzt mehr Luft bekommt (so wie sie es witzig beschreiben) aber die Komponenten die durch den eigentlich designten und nicht mehr vorhandenen Airflow jetzt weniger Luft bekommen sind wohl egal. Bin gespannt ob Austin Evans wieder sein Thermometer rausholt und feststellt: Die Luft ist kühler (weil Sie nicht mehr über die warmen Komponenten geleitet wird).

  6. Mal bestellt.
    In grau ohne Mittelteil.
    Bisschen Kontrast.

    Vor allem die Lüftung gefällt mir, wobei es dadurch auch lauter werden kann?!
    Wir werden sehen

  7. Hansi Müller says:

    Sieht nun aus wie ne Druckerkartusche! Hmmmmm.
    An dem Design kann man wohl nichts groß schöner/schlechter machen. Es ist so, wie es ist.

  8. Mein erster Gedanke: Hey, mit Dartscheibe. Meinen persönlichen Geschmackt trifft es nicht. Finde aber auch gut, dass die nicht sofort vor Sony auf die Knie gehen und bin eh der Meinung, dass das heutige Patentrecht einer Überholung bedarf.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.