macOS Big Sur 11.5.1 veröffentlicht, schließt Sicherheitslücke

Apple hat nicht nur iOS 14.7.1 und iPadOS 14.7.1 veröffentlicht, auch das Desktop-Betriebssystem macOS hat ein Update verpasst bekommen. macOS Big Sur 11.5.1 hat ein schmales Changelog, Apple selbst nennt ein wichtiges Sicherheits-Update. Die Lücke ist unter CVE-2021-30807 gelistet. Die Auswirkungen: Ein Programm kann möglicherweise beliebigen Code mit Kernel-Rechten ausführen. Apple ist ein Bericht bekannt, dass dieses Problem möglicherweise aktiv ausgenutzt wurde. Macht da also beizeiten das Update.

Apple 2020 Mac Mini M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
Apple 2020 Mac Mini M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
8‑Core GPU mit bis zu 6x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für...
778,85 EUR Amazon Prime
Angebot
Apple 2020 MacBook Pro M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
Apple 2020 MacBook Pro M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
8‑Core GPU mit bis zu 5x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für...
−517,59 EUR 931,41 EUR Amazon Prime

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei X, Threads, Facebook, LinkedIn und Instagram.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Nokiezilla says:

    Seltsam, mir wird keins angezeigt.

    • Seltsam, mir wird es auf beiden Macs angezeigt.

      • Nokiezilla says:

        Jap, bei mir nun auch. War halt verwundert da es idR dann ja sofort drauf ist.

      • seltsam bei mir ist auch was da…. 2,93 GB…kleines Update?

        • 3,11 GB Wie immer bei Apple gibts keine kleinen Patches sondern gleich die gefixte XXL-Version. Das nervt mittlerweile echt, weil diese Security Updates doch öfter als gewollt kommen.

          Wenn es nicht angezeigt wird: Ist auch normal. Updates werden ja meist nach Region verteilt und nicht allen auf einmal angezeigt, damit die Downloads auch nur nach und nach stattfinden.

  2. Wie Goglem schreibt übrigens:

    »Laut einem Bericht von Security Week ist es schon die 13. Zero-Day-Lücke, die Apple in diesem Jahr schloss.«

    Fand das früher mal sehr schön, dass Apple einen nicht ständig mit Updates störte. Mittlerweile fühle ich mich an das damalige Windows erinnert und die Gründe, warum ich wechselte.

    • RegularReader says:

      Jedes System hat Fehler und Lücken, das lässt sich überhaupt nicht ausschließen. Ich sehe das eher positiv, jede Lücke die gefunden und geschlossen wurde ist eine weniger die ausgenutzt werden kann.
      Wenn man keine Lust auf Updates hat und sicher sein möchte, muss man das Internet vollständig trennen und keine externen Medien mehr verwenden, dann kann nichts passieren (solange niemand physisch vor Ort einen Angriff ausführt).

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor. In jedes Thema Politik einbringen ist nicht erwünscht.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.