Mac und Windows: Verschlüsseln mit Cryptor

Programme zum Verschlüsseln gibt es viele. Ich versuche immer möglichst viele Programme vorzustellen, von denen ich denke dass sie dem einen oder anderen von euch nützlich sein können. Logisch, würde ich nur über Software schreiben die ich nutze, dann hätte ich das Bloggen nach zwei Tagen beenden können. Ich selber nutze übrigens ausschließlich TrueCrypt. So, nun zum heutigen Tipp: Verschlüsselung von Ordnern und Dateien mit AES bis zu 256 Bit bietet unter Windows und Mac OS X die Freeware Cryptor.

Cryptor

Muss man eigentlich gar nicht groß erklären. Starten, Dateien oder Ordner auswählen, fertig. Verschlüsselungsstärke und die Möglichkeit die Originaldatei zu löschen können in den Einstellungen vorgenommen werden. Verschlüsselte Dateien / Ordner bekommen übrigens die Dateiendung *.wtf 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

11 Kommentare

  1. wtf: lol

  2. Spitzen Tipp! Vielen Dank

    Nutze zwar auch True Crypt aber wenn’s mal schneller gehen und weniger groß sein soll könnte das eine Alternative sein.

  3. Hi,

    weiß nicht ob du’s schonmal vorgestellt hast, aber ich finde Espionage für Mac supergenial.

    Kostet für Studenten irgendwas um die 15 EUR und man kann dort auch einfach gezielt Programme verschlüsseln. Letztlich läuft alles über die Mac-interne Verschlüsselung aber die einzelnen Arbeitsschritte werden vom Tool übernommen.

    Vielleicht willst du es dir ja mal anschauen, Webseite ist taoeffect.com

  4. Logisch, würde ich nur über Software
    schreiben die ich nutze, dann hätte
    ich das Bloggen nach zwei Tagen
    beenden können. Ich selber nutze
    übrigens ausschließlich TrueCrypt.

    ^^

  5. Was sagt dein Kommentar nun aus? 😉

  6. Gibt´s das auch portable?

  7. @caschy:
    Das klingt, als ob du nur eine Software benutzt. 😉

  8. Hi,
    ich habe das Tool mal installiert, dann von \Programme\Cryptor umkopiert und deinstalliert (uninstall.exe).
    Nach einem Aufruf von Cryptor.exe aus der neuen Directory CryptorPortable heraus, startete das Programm und scheint zu funktionieren…

  9. Nippelnuckler says:

    @topic: müsste es nicht „OSX und Windows“ heissen? klugscheiss

  10. Sehr schönes Programm… Aber wieso hat es kein DragnDrop ????

    @Caschy

    Lösch bitte mal meinen Doppelpost. Thx

  11. Sehr schönes Programm… Aber wieso hat es kein DragnDrop ????