GMDesk: Google-Dienste unter einer Haube

Gerade von Didi angeschrieben und auf GMDesk hingewiesen worden. Eine Open Source-Software auf Basis von Adobe AIR (läuft also unter Windows und Mac OS X), die viele Dienste von Google unter einer Haube anbietet. Genauer gesagt: Google Mail, Google Kalender, Google Reader, Google Picasa, Google Docs und Google Maps.

GMDesk

Was macht die Software? Eigentlich nichts anderes als in einem Fenster diverse Webdienste von Google anzuzeigen. Zwischen den einzelnen Diensten kann per Shortcut geswitcht werden. Wer die Dienste eh im Browser nutzt, der wird GMDesk nicht brauchen. Wer immer ein separates Programm für Google-Kram braucht, der ist damit gut bedient. Einen Notifier für neue Mails ist leider auch nicht an Board.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Funktioniert das auch mit einem Apps-Account?

  2. Als Notifier benutze ich GMail Assistant. http://gmailassistant.sourceforge.net/
    Auch Open Source. Vorteile: Man kann unterschiedliche Profile anlegen und laden. Bimmelt mehrmals auch als Erinnerung nach eingegangener Mail. Nachteil (soweit ich das erkennen kann): Ton „versteckt“ sich in .jar-Datei. Ich jedenfalls kann meine lieb gewonnene AOL-Benachrichtigungsstimme „Sie haben Post“ nicht gegen den voreingestellten Ton auswechseln.

  3. Apps geht auch.

  4. Funktioniert auch unter Linux.

  5. @didi: JAR-Files sind umbenannte ZIP-Dateien. 😉

  6. @Freakazoid: Vielen Dank! Das hat geklappt. Umbenannt in zip, entpackt, wav ausgetauscht, verpackt, in jar benannt und wieder ins Verzeichnis zurück. Meine sehr verehrte unbekannte Dame spricht wieder zu/mit mir. Gruß, Didi

  7. @didi: Danke für den tool tip! Aber wo im JAR-Files, ist die wav datei die ich wechseln muss? mfg jepjep such such mmmmmm

  8. Übrigens: Wenn man einen Link in GMDesk geöffnet und sich dort weiter gehangelt hat, kann man über die Backspace-Taste wieder zur vorhergehenden Seite zurück gelangen.

  9. @jepjep: Du musst die folgenden Ordner in dieser Reihenfolge öffnen: org,freeshell, zs, gmailassistant,resources. Dort findest Du die Datei bells call 2.wav. Deine neue Datei musst Du so benennen und gegen die vorbezeichnete austauschen. Dann wieder alles gut verschnüren und ab ins Verzeichnis. Gruß, Didi

  10. @caschy: Irgendwie verträgt Dein Eingabefeld keine Unterstriche. Meine vorhergehenden hier nicht erscheinenden Einträge habe sich durch den letzten erledigt.

  11. Hättest du das Feld über dem Kommentareingabefeld gelesen, so hättest du nicht alles vier Mal schreiben müssen.

  12. @ Didi: falls dich Englisch im interface nicht stört, ich benutze seit einiger Zeit up2date, da lässt sich der sound einstellen:
    http://liorco-liorsoft.2.xpdev-hosted.com/up2date.html
    Up2Date is a tray application keeping you uptodate with your GMail accounts as well as your favorites feeds.

  13. @ Caschy: Das ist eine gerne ins Feld geführte Behauptung. Berufsbedingt lese ich immer sehr genau. Mir war nur nicht klar, dass auch ein Unterstrich zur Spameinordnung führen kann. Leider kommt nach dem Absenden noch nicht einmal eine Sendebestätigung, sondern die Seite baut sich nur erneut auf.

  14. @ew: Das liest sich gut. Werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen.

  15. Ich konnte übers Wochenende feststellen, dass einige Dinge bei GMDesk nicht funktionieren. Wenn ich z. B. die Termindetails bearbeiten möchte (Eingabe eines Sendezeitpunktes für eine SMS, dann beginnt die Seite zwar zu laden, beendet den Vorgang aber nicht. Ich nutze ausgiebig die Labfunktion „gespeicherte Antworten“. Auch hier werden beim Anklicken die falschen vorformulierten Texte geladen.
    Enttäuscht habe ich daraufhin den Entwickler angeschrieben. Er ist der Auffassung, dies sei ein Adobe-Air-Problem.
    Zitat: „I’m glad that you like GMDesk. Unfortunately, there’s nothing I can do about that. GMDesk uses Adobe AIR to run a web browser, and in it it points to various Google sites. If they dont work, it’s an issue with the built-in Adobe AIR web browser.“
    Schade, für mich persönlich hätte dieses Programm einen echten Mehrwert, da ich vor kurzem nach dem Bericht dieses Blogs komplett auf Google Mail umgestellt hatte. Natürlich funktioniert auch alles ohne GMDesk.

  16. Ich verstehe den sinn von dem „Programm“ überhaupt nicht. Das geht doch im Browser genauso? Wer hat denn keinen Browser auf dem Rechner? Single-Sign-On funktioniert doch auch dort, und die Links sind auch leicht zugänglich?!?

  17. Funktioniert!
    Aber: Im Browser gefällt mir das Ganze eindeutig besser. Mir fehlen meine Tabs; bin froh, dass seit einiger Zeit alles schön in einem Fenster bleibt und nun wieder an Popups gewöhnen… nein danke! Die Performance überzeugte mich beim ersten Test auch nicht wirklich und die Schriften wirken auch etwas verschwommen. Schön sind die Tastenkombinationen – um wenigstens etwas positiv hervor zu heben.

  18. Bei Zufall ändert sich der Hintergrund alle paar Stunden, finde ich ziemlich cool. Danke für den Hinweis.

  19. Hey Cashy,
    mit welchem Programm und mit welcher Funktion hast du diese stylischen Wischeffekte in der Grafik hinbekommen?

  20. Kann fast jedes Programm. Paint.net auch. Bewegungsunschärfe typischerweise.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.