Mac: Freeware Bildbetrachter Footagehead

Wer wie ich mehreren Rechenknechten verschiedenster Herkunft ein Zuhause gibt, der steht vielleicht vor einem Problem: wie hat man einheitliche Daten überall? Stichwort: Bildbetrachtung. Auf meinen Macs fällt iPhoto schon einmal weg. Entweder man hat eine interne Library mit allen Bildern oder eben eine externe (mit Bildern ausserhalb der Library), die aber nie automatisch aktualisiert wird. Ausserdem werden Änderungen an Bildern bei externen Librarys nicht am Original durchgeführt. Die eingebaute Vorschau von Mac OS X finde ich genau so müllig wie bei Windows. Da habe ich zumindest die Auswahl von XnView, IrfanView und Picasa. Picasa gibt es auch für den Mac – klar, als Beta. Und eben diese Beta reisst sich immer (zumindest auf meinen Geräten) immer ins Apple’sche Koma. Absturz eben. XnView gibt es auch in einer ersten Version für den Mac. No Features included und bisher absolut nicht zu gebrauchen.

Auch Sequential hat mich letztendlich nicht glücklich gemacht. Die Tage bin ich aber über das in der Überschrift genannte Footagehead gestolpert. Kann nix. Ausser vernünftig Bilder anzeigen und anpassen. Deppen-kompatibel quasi.

Footagehead

Wie ihr seht – auch in den Apple-Gefilden ist das Gras nicht immer grüner – zumindest nicht im Bereich der Freeware-Bildbetrachter.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Ich benutze seit kurzem Xee.
    Muss aber gestehen, dass ich noch nicht so viel damit gearbeitet habe. Vllt auch einen Blick wert ? 😉

  2. Den wollte ich auch gerade vorschlagen. Man findet das gute Stück unter http://wakaba.c3.cx/s/apps/xee.html und ich finde es ziemlich gut.

  3. Ich benutze auf meinem Macbook Just Looking. Gefällt mir bisher am besten.

  4. Sorry fürs meckern, aber solltest du in dem Beitrag von Bibliotheken sprechen ist die korrekte englische Schreibweise: Library (siehe Wiktionary)

  5. ist kein meckern – danke!

  6. Wen’s interessiert:
    Mac Hacks: 17 AppleScripts To Make Your Life Easier unter:
    http://www.smashingmagazine.com/2009/05/22/mac-hacks-17-applescripts-to-make-your-life-easier/

  7. Mit Xee konnte ich irgendwie nicht warm werden. Da bin ich IrfanView-verwöhnt. FootageHead ist ein netter Ersatz, zumindest besser als die Mac-Vorschau, aber ich kann da nicht einmal ein Bild heranzoomen. Oder hab ich nicht die richtigen Tasten gefunden? Also Irfanview ist da so schön unkompliziert: Bild laden, Bilder durchlaufen mit Space/Backspace, größer/kleiner mit +/-, Vollbild mit F. Das kann doch nicht so schwer sein, diese drei Grundfunktionen zu implementieren?

  8. @Sebastian: JustLooking ist gar nicht mal so schlecht. Ist jetzt mein neuer Standardbetrachter auf dem Mac. Wenn man da jetzt noch einstellen könnte, dass beim Beenden des Vollbildmodus‘ das zuletzt gesehene Bild aktiv bleibt, wäre er für mich perfekt.

  9. Tag zusammen,

    sehr hilfreiche Tipps. denn, so sehr ich mein MacBook liebe, desto mehr hasse ich die ganzen Bildbetrachter unter Mac OSX. es scheint schwer zu sein, sowas tolles einfaches wie ACDSee für Windows zu programmieren (wobei es von ACDSee Pro 2 mittlerweile die erste BETA für’n Mac gibt, die ist allerdings total lächerlich bestückt, was funktionen angeht und startet extrem langsam)

    aber eine dumme frage habe ich noch… mir gefällt justlooking ja ganz gut. aber kann ich da nichtmal die bilder auf VOLLBILD anzeigen lassen?= habe auf die schnelle nix derartiges gefunden… das wäre extrem lächerlich. ich will mir die bilder doch nicht nur innem kleinen fenster anschauen 🙁

    Wäre über einen Tipp dankbar

    Grüßle

  10. hm, OK
    der punkt Diashow macht die BIlder auf Vollbild, aber er macht halt ne diashow… ich will selber durchzappen können.
    hach herrje 🙁

  11. Danke für den super Tipp!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.