Logi(sch): Logitech will cooler werden

Logitech will wieder ein bisschen cooler werden, das leicht angestaubte Image ablegen, welches man in den letzten Jahren bekommen hat. Logitech selber hatte schon vor vielen Jahren Untermarken, um das Zubehör auch im nicht so hochpreisigen Segment zu vertreiben. Mit UE ging man schon in eine neue Richtung und versucht dort unter anderem trendige Lautsprecher zu verkaufen, doch eine weitere Marke soll helfen, das Geschäft mit dem Zubehör für den digitalen Lebensbedarf aufrecht zu erhalten, beziehungsweise auszubauen.

Bildschirmfoto 2015-07-08 um 11.45.54

Das neue Portfolio von Logitech umfasst Produkte, die über PC-Peripheriegeräte hinausgehen und einen festen Platz im täglichen Leben von Verbrauchern haben  sollen– ob zu Hause, im Büro oder unterwegs. Ein umgestaltetes Logo soll dabei die Neuausrichtung von Logitech versinnbildlichen. Neue Produktkategorien und ausgewählte Produkte in bestehenden Segmenten erscheinen laut Logitech auch ab sofort unter einem neuen Markennamen: Logi. Ob das hilft, den Mief vergangener Jahre abzulegen? Könnte gut klappen, denn Untermarken oder Seitenprojekte von Firmen haben kurioserweise beim Konsumenten einen teils besseren Ruf als die Hauptmarke.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Maxmustermann says:

    Ich verbinde bis dato nur gutes mit Logitech und empfinde Logitech nicht als angestaubt.
    Die Kanidaten die ich eher als angestaubt empfinde sind Hama oder Speedlink bei denen die schon damals grenzwertige Qualität meines erachtens erheblich nach gelassen hat.

  2. Mir fällt jetzt spontan kein Qualitativ ordentliches Produkt von Logitech ein, weder die Tastatur noch Lautsprecher etc sind okay. Die Fernbedienungen sehen ganz okay aus sind aber sau teuer. Die „hochgelobte“ K400 ist nicht mehr wie billigste China Elektronik, die Lautsprecher sind durch die Bank weg unterdurchschnittlich.

    Besser als Hama oder Speedlink keine Frage … aber will sich Logitech mit denen wirklich messen? Logitech sind mittlerweile die Beats.by.Dre unter den Elektroartikeln, Highend Schein bei bei lowend sein.

  3. u mad ? Also wenn ich vergleiche, dass ich damals mal 50 € oder so in eine MX518 Maus gesteckt habe und die bis heute Lebt (was mal locker 10 Jahren entspricht) und die bisher kein einziges mal rumgezickt hat finde ich die Qualität schon überragend O_o
    Billigscheisse von Hama kann man dagegen gleich der Katze geben.
    Das einzige was ich zu bemängeln habe in mittlerweile 20 Jahren Logitech meinerseits bei der G15 Tastatur, dass die Halter vom Handballenauflage abgebrochen sind ….. aber sonst ? …..Lack geht halt nach ein paar Jahren ab – na und 😀

  4. @filesharer123

    MX518 ist wirklich nicht übel aber das ist auch schon 10 Jahre her wo die rausgekommen ist! Ich hatte die G15 und weiß wie „toll“ die ist und sorry das ist China Schrott – sieht gegen eine ordentliche Tastatur keinen Stich. Das ist aber normal, fast überall wo Gaming drauf steht ist überteuerter Schrott drin (siehe 5.1 Headsets und solchen Blödsinn)

  5. @namerp
    Die Geräte von Logitech sind nahezu unzerstörbar. Meine Logitech G5 Maus funktioniert immer noch wie am ersten Tag. Und die Logitech Harmony (Fernbedienung) hat schon unzählige Stürze hinter sich und funktioniert ebenfalls noch einwandfrei.

  6. Sehe ich ähnlich, habe fast nur Peripherie von Logitech und weiß jetzt nicht, wo namerp da schlechte Qualität sieht.
    Bei meinem Z5500 ist vor zwei Jahren das Backlight kaputt gegangen.. Nicht schlimm, aber Logitech hat mir kostlos ein neues Steuermodul geschickt (das ganze), was bei Ebay ca 80€ kostet.
    Beim G35 löste sich das Kunstleder… Aber bei ständigem Gebrauch und in der sonne liegend ist das normal… Bekam auch kostenlos Ersatz. Der Support ist bisher ungeschlagen.

  7. Ich bin auch zufrieden mit meinen Logitech-Geräten, habe diverse Mäuse und ein PC-Lautsprecher-Set von denen.
    Angestaubt finde ich höchstens das Logo, das alte ist irgendwie zu wuchtig für die heutige Zeit (siehe Windows, Google, etc. – weniger ist mehr).
    Was man allerdings von den ganzen bunten Hipsterfarben halten soll, weiß ich nicht.
    Ich hoffe doch, die werden auch weiterhin ganz normale Produkte in neutralen Farben herstellen.

  8. Ich habe bisher auch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Preis Leistung finde ich hier stimmig. Das ist wichtig. Cool hin, cool her. Coolen Mist will ich nicht.

  9. Jetzt fehlt nur noch ein re-launch der Squeezebox-Reihe…

  10. Find Logitech super! Hab das K480

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.