Kabel Deutschland: Weiterer Ausbau der „200 MBit-Orte“

Kabel Deutschland

Gegen Ende 2014 vermeldete der mittlerweile zu Vodafone gehörende Provider Kabel Deutschland, dass man in bestimmten Städten Download-Geschwindigkeiten von bis zu 200 MBit/s realisieren wolle. Bereits im letzten Jahr konnten mehr als 1,1 Millionen Haushalte in Deutschland dieses Angebot wahrnehmen, unter anderem im April,Mai und Juni erweiterte man das Ganze noch um andere Ortschaften, die zusammen rund 1,5 Millionen Einwohner zählen dürfen. Nun hat man wieder nachgelegt und erhöht so die Zahl der möglichen Nutzer auf mittlerweile knapp 4 Millionen Haushalte.

Für diese Haushalte heißt es nun: bis zu 200 MBit/s im Down- und 12 MBit/s im Upstream. Solltet ihr wissen wollen, ob eure Ortschaft dabei ist, dann schaut in die gleich folgende Liste – und immer bedenken: bis 200 Mbit/s kann auch weniger sein 😉

Die Orte:

• Alzey sowie Albig, Armsheim, Bermersheim, Bornheim, Erbes-Büdesheim, Esselborn, Flomborn, Flonheim, Framersheim, Gabsheim, Gau-Bickelheim, Gau-Odernheim, Gau-Weinheim, Lonsheim, Saulheim, Schornsheim, Spiesheim, Sulzheim, Udenheim, Wahlheim, Wallertheim und Wörrstadt

• Amberg sowie Ebermannsdorf, Ensdorf, Kastl, Kümmersbruck, Poppenricht, Rieden, Sulzbach-Rosenberg und Ursensollen

• Bad Ems sowie Arzbach, Buch, Dausenau, Eitelborn, Kadenbach, Miehlen, Nassau, Nastätten, Neuhäusel und Simmern

• Bad Tölz/Miesbach sowie Bad Wiessee, Fischbachau, Gaißach, Gmund, Hausham, Holzkirchen, Kreuth, Lenggries, Oberhof, Otterfing, Retrain, Ringsee, Rottach-Egern, Schliersee, Tegernsee, Waakirchen, Wackersberg

• Ebersberg/Haar/Kirchseeon sowie Aßling, Baldham, Feldkirchen, Grafing, Grasbrunn, Kirchheim, Putzbrunn, Steinhöring und Vaterstetten

• Halberstadt und Quedlinburg

• Hohenstein-Ernstthal sowie Gersdorf, Lichtenstein, Oberlungwitz und

• Höhr-Grenzhausen sowie Hilgert und Hillscheid

• Lingen sowie Emsbüren, Freren, Fürstenau, Geeste, Salzbergen und

• Merseburg und Bad Dürrenberg

• Nienburg sowie Estorf, Landesbergen, Leese, Liebenau, Marklohe, Stolzenau, Sulingen und Uchte

• Nordhorn sowie Bad Bentheim, Emlichheim, Lage, Neuenhaus, Schüttorf und

• Oberhaching/Unterhaching sowie Brunnthal, Deisenhofen, Furth, Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Hohenbrunn, Sauerlach und Taufkirchen

• Osterburg und Seehausen

• Regensburg sowie Bach, Bad Abbach, Burglengenfeld, Donaustauf, Lappersdorf, Maxhütte-Haidhof, Pentling, Pettendorf, Sinzing, Tegernheim

• Saalfeld und Rudolstadt

• Uelzen sowie Bad Bevensen, Bad Bodenteich, Ebstorf, Unterlüß, Wittingen

• Verden sowie Bruchhausen-Vilsen, Bücken, Dörverden, Eystrup, Hassel, Hoya und Langwedel

• Würzburg sowie Eisingen, Erlenbach, Estenfeld, Frickenhausen, Gerbrunn, Giebelstadt, Greußenheim, Hettstadt, Höchberg, Margetshöchheim, Marktheidenfeld, Ochsenfurt, Randersacker, Reichenberg, Rottendorf,Uettingen, Veitshöchheim, Waldbüttelbrunn und Zell

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Pascal Röhrig says:

    Nur erwähnt keiner, dass das Angebot nur für Neukunden gilt. Als ich das erste Mal meine Stadt auf der Liste fand, war ich hellauf begeistert und dann kam später die Ernüchterung. Für mich als Bestandskunden gab es keine Möglichkeit auf diesen Tarif zu wechseln.

    Mit freundlichen Grüßen Pascal

  2. Hoffentlich nicht zum Nachteil von Kunden.
    Mit Unitymedia habe ich nur noch Stress zum Beispiel. Begründung. Hohe Auslastung deswegen manchmal nur 5Mbit. Fürs streamen Abends nicht ausreichend 🙁

  3. Da lob ich mir doch netcologne hier in Köln. Bei 100Mbit down sagenhafte 40Mbit up! Und das für nur 30 Euro den Monat.. und vor allem nicht so ein krüppel DualStack wie bei unitymedia, womit nicht einmal die NAS von außen erreichbar ist.

  4. Eigentlich hätte ich auch 100Mbit im Down

  5. Die buddeln im Berliner Norden Glasfaserkabel ein. Wie geil ist das denn. 200 MBit für schlankes Geld und die Telekom bietet 25 MBit und ist total überzeugt von ihrem Produkte. Der Pink Panther ist so ein Trauer Kloß

  6. W. Hermann says:

    Solange dort dieser „wir-drosseln-etvl-ab-10GB-pro-Tag“ Passus im Vertrag steht kommen die mir nicht in Haus 😀
    Und so richtig armselig wenn im Nebensatz steht, man würde z.Z. ja eigentlich erst ab 60GB drosseln. ( Es gibt genügend hinweise im Kabeldeutschland Forum, das man sich im Zweifel besser an den 10GB/Tag orientiert )

    Bei 80% Auslastung …
    ist das tägliche Kontingent auf der 100Mbit in 17 min weg
    … und auf der 200Mbit Leitung in 8 min !

    Großartig !

  7. Aber die Drossel, gibt es doch nur die Filesharing Protokolle….
    Ich habe manchmal, an verregneten Tagen durch VoD, gut 120 GB und werde nicht gedrosselt.
    Ich wüßte derzeit keine sinnvolle Anwendung, für die für mich verfügbaren 200MBit/s zu nutzen. Die 100 MBit/s, werden ja schon von Seite der Anbieter kaum erreicht.

  8. DeepBlueSee says:

    @Pasca Röhrig
    Das Problem hatte ich als Bestandskunde mit 100MBit auch aber mit etwas nerven in der Hotline und eine nette Mail an den Vorstand, war es dann doch möglich. Schwups hatte ich 200MBit

  9. @Chris (pankekind)
    Ich wohne im Berliner Norden und habe seit letztem Jahr eine grottenschlechte Performance. Habe bereits mehrere Termine genannt bekommen wann das ganze endlich normal laufen soll, zuletzt datiert für August.
    Der Verfügbarkeits-Check sagt auch „Internet & Phone Kabel 200 ist an Ihrer Adresse leider nicht verfügbar. “
    Bin ernsthaft am überlegen hier eine Sonderkündigung raus zu geben und mir wieder ADSL zu holen, da sind die Datenraten konstanter als bei KabelDE, die schon oft abends bei unter 1Mbit/s lag.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.