Live TV in Couchfunk-Apps verfügbar

Vielleicht haben es einige von euch schon einmal genutzt, gesehen oder gehört: Couchfunk.Eine Social TV-App, die den Nutzern Informationen zum TV-Programm bietet. Nutzer können sich connecten, zum Programm werden öffentliche Kommentare in der App aus sozialen Netzwerk dargestellt. Das Ziel dürfte klar sein – den großen mit dem kleinen Bildschirm irgendwie verbinden.

couchfunkAnfang März hatte man bereits angekündigt, dass man neben Information und sozialer Interaktion auch noch Live TV in die Couchfunk-Apps einbauen wolle. Dies ist ganz aktuell auch freigeschaltet worden. Während des Schauens kann jederzeit das TV-Bild minimiert werden, um in der App weitere interessante Sendungen zu finden oder zusätzliche Informationen zur Sendung abzurufen.

Natürlich kommt dabei auch der Austausch unter den Nutzern nicht zu kurz. Die Live TV-Möglichkeit umfasst bislang einige Öffentlich-rechtliche Sender und ist auch nicht für alle Nutzer zu haben, man schaltet nach und nach Nutzer frei und es wird wohl auch Codes auf Facebook und Twitter zu gewinnen geben. Couchfunk ist werbefinanziert, bietet aber auch ein 3,59 Euro (monatlich) teures Premium-Produkt an, letzten Endes soll das TV-Streaming in der App allerdings weiterhin kostenlos bleiben (werbefrei für 89 Cent im Monat).

Wie schaut es bei den mitlesenden Techies aus? Social TV ist zumindest bei mir etwas, was mich so gar nicht interessiert. Wenn ich Dokus oder ähnliche Sendungen schaue, dann will ich mich nicht austauschen – und wenn ich Trash kommentieren will, dann reicht mir Twitter oder Facebook, um „social“ zu agieren).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Alex Simon says:

    Couchfunk ist extrem langsam geworden seit den letzten Updates…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.