Anzeige

Live Photos: Lean macht Speicherplatz frei

IMG_4344Wer sich ein wenig mit den neuen iPhones befasst hat, der hat es sicherlich mitbekommen: es gibt eine neue Funktion, die auf den Namen „Live Photos“ hört. Mit dieser Funktion wird nicht nur ein einfaches Foto aufgenommen, stattdessen bekommt der Nutzer noch ein Davor und ein Danach zu sehen – das Ganze in einem bewegten Bild. Drückt man in der Fotos-App dann dieses Foto an, so bekommt man nicht nur das eigentliche Foto zu sehen, sondern ein ungefähr drei Sekunden langes Kurzfilmchen. Die Funktion der Live Photos ist optional, in meinem Testbericht zum iPhone 6s Plus beschrieb ich das Ganze noch genauer und erwähnte, dass ich derzeit noch unschlüssig bin, was ich von dieser Funktion halte.

Ebenfalls beschrieb ich, dass die Funktion natürlich Speicherplatz wegnimmt – und nicht alle Geräte dieses Bewegtbild sehen, wenn man nicht zu Export-Tools greift. Noch sind die neuen iPhones frisch im Handel, viele Menschen werden die Funktion nutzen und erst ganz spät mitbekommen, wie viel Speicher diese Live Photos verbrauchen können.

Lean fu?r das iPhone

Klar – man kann alles exportieren und so für ausreichend Platz auf dem iPhone sorgen, aber es geht auch anders. Lean heißt die kleine und kostenlose App, die das eigentliche Foto aus dem Live Photo zerrt und das Bewegte drum herum entfernt. Es wird also nur das eigentliche Foto behalten, der Rest entfernt. Lean erkennt automatisch die auf dem iPhone vorhandenen Live Photos und listet diese in einer Übersicht auf.

Hier hat der Nutzer dann die Möglichkeit, die nicht mehr benötigten Live Photos auszuwählen und diese zu löschen. Die App weist während dieses Vorgangs darauf hin, dass das eigentliche Foto nicht gelöscht wird, sondern nur der Bewegtbildkram entfernt und das Foto neu gespeichert wird. Das Ganze funktioniert sehr gut und am Ende des Tages hat man so vielleicht wieder etwas Speicher freigeräumt.

Übrigens – die Lean-App ist von den Machern von Lively, einer App, die Live Photos in das Video- oder GIF-Format bringen kann. An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal auf meinen Beitrag zu Cleen hinweisen. Diese App ist ebenfalls ein guter Begleiter, kann man doch Fotos im Stil der Dating-App Tinder für gut oder schlecht befinden und so schnell nicht Gewünschtes löschen.

?Lean - Clean up Live Photos
?Lean - Clean up Live Photos
Entwickler: Tiny Whale Pte. Ltd.
Preis: 5,49 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.