Linktipp für Smartwatch-Nutzer (besonders Moto 360): Little Worlds

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Uhren lassen sich rein funktionell betrachten, oder als Schmuckstück. In Sachen Android Wear 5.1 baut Google sinnvolle Neuerungen ein, die die smarten Wearables vielleicht der breiteren Masse zugänglicher machen. Wer eine Motorola Moto 360 sein Eigen nennt, der wird diese Neuerungen – unter anderem Nutzbarkeit im WLAN – voll auskosten können (im Gegensatz zu Nutzern anderer Smartwatches).

lw_promo

Die Motorola Moto 360 finde ich ganz schick, habe selbst ein Modell im Einsatz – aber eines, das stört mich massiv: der Plattfuß unten, das schwarze Etwas am unteren Rand, auf welches man immer starrt. Eigentlich für den Umgebungslichtsensor gedacht, hat der Moto 360 Plattfuß zurecht viel Kritik einstecken müssen.

Das Beste daraus machen will die Google+ Community Little Worlds. Hier gibt es Watchfaces, die kleine Welten zeigen – und oftmals auch den Plattfuß als optisches Element nutzen, um diesen fast vergessen zu machen. Ob Star Wars, Autorennen, Comics oder dezentere Optik – für jeden sollte etwas dabei sein, um den Plattfuß in Zukunft leichter zu übersehen. Gut, dass Motorola in der zweiten Generation darauf verzichtet… Ach ja: die kleinen Welten lassen sich auch auf anderen Smartwatches nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Wenn ich das so sehe frage ich mich warum man bei Moto nicht gleich sowas mit vorgesehen hat, sieht jedenfalls schick aus.

  2. Dann ist das runde Design ja ziemlich für die Katz.

  3. Erinnert mich irgendwie an die Betreiberlogos bei den alten Nokia Handys 😀

  4. Ich frage mich, wieso man uns ewig auf das 5.1 Update warten lässt. Es ist bei Wear ja nicht wie beim ordinären Android, wo durch dutzende Hersteller und hunderte Geräte Anpassungen Monate oder gar Jahre dauern. Bei 5 Uhren frage ich mich, wieso ein Update nicht zeitgleich für alle kommt. Da hat Apple einen echten Vorteil, die die updaten mit einer neuen Version mehr als 5 unterschiedliche Geräte.

  5. Genau wegen dem Plattfuß und der miesen Performance bin ich zur LG R gegangen, da hat man solche Probleme nicht. Aber bisher auch noch kein 5,1
    Google bekommt das mit den ewig verzögerten updaten einfach nicht in den Griff, egal wie aktuell das Gerät ist.