LineageOS: App-Entwickler bekommen LineageSDK zur Verfügung gestellt


Seit etwas mehr als einem Jahr gibt es LineageOS, das alternative Android-System, das aus CyanogenMod hervorgegangen ist. LineageOS bietet Nutzern zahlreiche Möglichkeiten, abgesehen davon, dass sie damit auch oftmals mit einer aktuelleren Android-Version unterwegs sind als sie vom Hersteller ihres Smartphones angeboten bekommen. Nun möchte sich Lineage auch bei den App-Entwicklern beliebt machen und bietet ihnen ein SDK, das Apps unter LineageOS mehr Möglichkeiten bietet.

Allzu aufwändig soll die Unterstützung für die Entwickler nicht sein, ebenso bleiben die zusätzlichen Funktionen außerhalb des Android-Kerns, sodass es hier nicht zu Problemen kommen kann. Zum Start sind die Schnittstellen noch recht überschaubar, Entwickler können zum Beispiel dafür sorgen, dass in ihren Apps automatisch ein dunkles Theme zur Verfügung steht.

Interessant ist auch die Profiles-Schnittstelle. So könnte beispielsweise eine App zur Steuerung von Smart Home bestimmte Aktionen auslösen, wenn ein bestimmtes Profil aktiviert wird. Das SDK steht mit den Builds dieser Woche zur Verfügung, weitere Schnittstellen wird Lineage im Laufe der Zeit veröffentlichen.

Ich bin sehr gespannt, ob dies von den App-Entwicklern angenommen wird. Zwar wird der Aufwand nicht allzu hoch sein, aber es beleibt eben ein zusätzlicher Aufwand. Und so weit verbreitet ist LineageOS auch nicht, dass man da als Entwickler zwingend Rücksicht nehmen müsste. Weitere Infos zum LineageSDK gibt es direkt bei Lineage.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Also ich setze oft LOS ein, Gerad bei älteren Geräten im Freundeskreis

  2. Nutzt jmd Lineage im Alltag und kann eine Meinung äußern?

    Bin am überlegen mein iPhone SE 16 gb einzustampfen und mir endlich mal ein günstiges Smartphone mit viel Speicherplatz zuzulegen.

    Welches Gerät würdet ihr empfehlen? Ich dachte an ein Xiaomi, welches kamera- und leistungsmäßig mind. an das SE rankommt oder besser ist.

    • LineageOS läuft bei mir super stabil, aber das kann natürlich auch vom Smartphone abhängen. Mit Xiaomi machst du sicherlich nicht viel falsch…

    • Ich nutze LineageOS seit einiger Zeit aktiv und täglich. Es läuft absolut stabil und flüssig auf dem Nexus 5. Selbst das als sehr stabil geltende ASOP hat ab und zu Probleme bei der Kamerapp gemacht oder blieb hängen. Also bei läuft es stabil die das Stock Rom…

    • Schau bitte vorher bei LineageOS auf der Seite. Es werden nicht alle Smartphones unterstützt.

    • Ich nutze Lineageos auf einen Moto G 2013.Es läuft ganz gut, ohne Probleme.

  3. Ich verstehe echt nicht die Prioritäten bei Lineage OS. Das wichtigste sollte ein stabiles Android sein, klar mit ihren Optimierungen. Schon der eigene Browser oder die damalige Musikapp haben doch gar nichts gebracht weil es einfach genug (und bessere) Alternativen gab. Und jetzt noch eine API auf die man Rücksicht nehmen soll, für eine (in Androidmaßstäben) sehr kleine Zielbenutzergruppe – und selbst von dieser wird wohl auch nur ein Bruchteil diese API nutzen wollen.

    Auch ich setze LineageOS noch für mein Nexus 10 und das 5x meiner Freundin ein. Ich schätze es sehr und möchte es nicht missen. Aber manchmal fragt man sich schon was das soll…

  4. Da stimme ich Sebastian vollends zu. Ich bin noch mit dem guten alten OnePlus One unterwegs und möchte Lineage OS auch nicht mehr missen. Anstatt aber bei den großen Versionssprüngen richtig Dampf und sich einen Namen zu machen, dass man Updates innerhalb von Wochen oder (wirklich) wenigen Monaten zur Verfügung stellt, macht man wieder rechts und links neue Baustellen auf und bringt dann Android 8 kurz vorm Release-Termin von Android 9 aka P aka sonstwas! Klar, vllt war das Thema Trebble komplizierter und vielleicht wird dank Project Trouble jetzt alles besser, aber der Beigeschmack von vielen Baustellen, die doch irgendwie Nischenprodukte bleiben, bleibt. Finde ich.

    Bin mal gespannt, wann man vom SDK nochmal was hört…

  5. ich hab zwar ein moto G3 mit lineage os, bis auf den extrem nervigen einhand modus ok. sehr viel besser finde ich mein xioami redmi 4A für damals 96€ 🙂 mit original OS

  6. Also ich benutze LineageOS seit eigen Monaten, um mich komplett von Google zu befreien. Dazu habe ich mir die Variante mit alternativen Google Play Services (https://lineage.microg.org/) installiert. Damit funktionieren auch die Apps, die die Play Services voraussetzen. Als Store habe mich nach langem Ausprobieren für den Yalp Store (https://f-droid.org/en/packages/com.github.yeriomin.yalpstore/) entschieden, da dieser direkt auf den PlayStore zugreift und man so alle Apps direkt installieren kann. Für mich ist das die perfekte Lösung und wenn jetzt noch an LineageOS angepasste Apps rauskommen sollen kann ich das nur begrüßen…

  7. Ich habe gerade vor ein paar Tagen LineageOS 14.1 (Android 7.1.2) auf mein Nexus 5 gebügelt. Rein technisch ist das Smartphone immer noch Top, kränkelte nur an der eingestellten OS Aktualisierung. Mit LineageOS läuft es jetzt wunderbar schnell und absolut stabil. Vor allem kommt im Vergleich zum Stock OS ein hervorragend umfangreiches Privacy Menü hinzu, eine sehr geile Benachrichtigungs LED Konfiguration (individuell in Farbe, Speed und Appgenau) sowie OTA Updates… 😉 Hab mir jetzt doch nochmal einen neuen Akku für das Ding gekauft…

  8. Frederic Stuhldreier says:

    ebenfalls OnePlus one, ebenfalls Lineage. Es läuft sehr stabil und ist zu empfehlen. So langsam verabschiedet sich der Akku, wahrscheinlich wird es dann ein Xiaomi. Wie bereits erwähnt sollte man dann aber darauf achten, dass Lineage das auch vernünftig unterstützt.

    • KeyserSoze says:

      Das mit dem vernünftig Unterstützen ist schon richtig und
      wird zu wenig thematisiert, liegt aber nicht am BS selbst,
      sondern an den fehlenden HW-Treiber, da kann schonmal
      die Kamera richtig scheussliche Bilder produzieren. Wegen fehlender
      HW-Treiber sind auch spezielle Funktionen wie Fingerabdruck Scanner
      und so nicht nutzbar. Lineage & Co sind da nicht immer
      so der Heilsbringer wie berichtet wird, informiert zum Thema
      sind verhältnismäßig nur ein paar Foren/Blog Leser…

      • Umso näher die Hersteller am Android-Standard bleiben, umso weniger Probleme gibt es in Lineage OS & co. Nexus- oder Oneplus-Geräte haben da seltenst Probleme. Auch mit dem Fingerabdruckscanner gibt es da keine Probleme. Aber schöne Sachen wie VoLTE gehen mit AOSP-Roms nicht oder nur mit speziellen Patches.

        Aber klar, man muss sich auf jeden Fall informieren wie es da aussieht und nicht ein Gerät direkt bei Erscheinung kaufen. Sicher nicht für die große Allgemeinheit geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.