Light & Magic: Disney zeigt den Trailer zur Doku-Serie

Ich komme aus einer Zeit, in der Videotheken der Ort waren, um sich neuen Content zu besorgen. Glücklicherweise kannte ich den Videothekar, sodass ich, ungeachtet meiner Minderjährigkeit, an alles rankam. Mein Fokus: Horror und Science Fiction, allerdings war ich eher daran interessiert, wie die Effekte gestaltet wurden – also die guten, nicht die, die man bei Troma vorfand. Da gab es ja damals schon viele Dokus, wie alles gemacht wurde.

Passend dazu: Bei Disney hat man aktuell einen Trailer veröffentlicht, denn man wird die lange Geschichte von Industrial Light & Magic (ILM) zeigen, der Abteilung für visuelle Spezialeffekte, Animation und virtuelle Produktion von Lucasfilm. Mehr geht fast nicht. Die Serie startet am 27. Juli – und ich weiß jetzt schon, dass ich sie verschlingen werde.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Martin Vader says:

    Da freue ich mich ultra drauf.
    Als Kind hat die Filmleidenschaft, vor allem wegen ILM begonnen.
    Nach Star Wars, Willow, Indiana Jones etc. habe ich alles an Büchern und Zeitschriften verschlungen, solange es nur mit ILM zu tun hatte 🙂

  2. Dafür werde ich wieder ein D+ Abo abschließen. Da ich in den Neunzigern bis in die Nuller Jahre bei SGI gearbeitet habe, konnte ich sogar mal bei ILM „vorbei schauen“ und auf der Skywalker Ranch das legendäre ILM Jacket kaufen (Neid ich weiß). Im MoMa in SF habe ich eine Ausstellung der Modelle gesehen (wobei das Beste die Matte Paintings waren). Ich kann für alle Nerds die ILM Bände empfehlen, Industrial Light & Magic: The Art of Special Effects und Industrial Light & Magic: Into the Digital Realm, etwas OT aber weil Ben Burtt prominent drin vorkommt, schaut mal das ihr an making waves the art of cinematic sound rankommt. Für mich eine der besten Film Dokus ever. Jaja bin alter Super Nerd ich weiß…….

  3. Das ist doch Mal eine Doku, die es lohnt anzuschauen. Ich freue mich darauf

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.