Life is Strange: Remastered Collection kommt im Herbst – Neuer Titel „True Colors“ am 10. September

Square Enix hat mit der Life-is-Strange-Serie ein paar tolle Spiele geschaffen, die viele Lorbeeren geerntet haben. Spieler, die den ersten Teil bisher verpasst haben, können im Herbst dieses Jahres zur Remastered Collection greifen. Darin enthalten sind das Original und das Prequel „Before the Storm“. Typisch für ein Remaster, hat man etwas an den Animationen und an der Grafik geschraubt. Ansonsten kommt das Spiel inhaltlich unverändert zum Käufer. Wann genau der Titel für PC, PS4, Xbox und Stadia erscheint, ist noch nicht bekannt.

In dem gestrigen Livestream kündigte Square Enix nicht nur die polierte Version des Originals an, auch ein gänzlich neuer Titel namens „True Colors“ wurde gezeigt. In diesem geht es um Alex Chen, die die Fähigkeit besitzt, die Gefühle von anderen Personen wahrzunehmen, zu absorbieren und zu verändern

Im Gegensatz zu Teil 1 und 2 wird True Colors nicht in Episoden veröffentlicht, man bekommt direkt das komplette Erlebnis geliefert. Das Spiel sieht meiner Meinung nach ziemlich gut aus und wird – sollte man die Qualität der ersten Titel aufrechterhalten können – sicher wieder ein Erfolg.

Wenn ihr True Colors für Xbox, PlayStation, PC oder Stadia als Ultimate Edition vorbestellt, bekommt ihr die Remastered Collection direkt mit obendrauf.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Geht es nur mit so? Ich kann remastert nicht mehr ertragen…

    • Vor allem stellt sich die Frage, was da remastert werden soll? Das Spiel ist aus 2015 und sieht doch super aus.

      • Vermutlich verbessert man die Grafik der beiden älteren Spiele einmal für die neuen Konsolen und hat sich gedacht, dass dann auch nochmal gleich auf dem PC mit zu veröffentlichen. Dafür bekommen die älteren Spiele nochmal mehr Aufmerksamkeit und generieren dann nochmal zusätzliche Verkäufe.

      • So unterscheiden sich die Geschmäcker. Ich habe den ersten Teil aufgrund der schlechten grafischen Qualität und Animationen abgebrochen. Als Remaster greife ich gerne zu.

        • Die Animationen werden vermutlich eher nicht verbessert, da das dann doch mit einem höheren finanziellen Aufwand verbunden wäre. Ich tippe für die Portierung auf höher aufgelöste Texturen, eventeull eine bessere Framerate und vielleicht noch HDR.

  2. Die Remaster zu den alten Spielen brauche ich nicht, denn so alt sind sie nun mal noch nicht.

    Auf den neuen Teil dagegen freue ich mich. Auch das dieses Mal gleich das ganze Spiel geleast wird. Hatte eh gewartet bis es komplett ist.

    • Geht mir genau so meiner Meinung nach ist das neue Game aber eher ein Tell Me Why 2 als Life Is Strange. Vor allem aufgrund des völlig anderen Grafikstils.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.