Lidl YOU: Deezer und maxdome günstiger

Lidl-LogoAuch der Lebensmitteleinzelhändler Lidl wagt sich ein Stück weiter in dieses Neuland hinein. Der aktuelle Schritt heißt Lidl YOU und umfasst erst einmal eine Partnerschaft mit dem Musik-Streaming-Anbieter Deezer und dem zu Pro7 gehörigen maxdome. Die Geschichte ist eigentlich relativ flott erzählt, denn Kunden, die einen oder beide der genannten Dienste über Lidl YOU buchen, sparen monatlich Geld. Ab jetzt können Lidl-Kunden maxdome-Gutscheinkarten für 6,99 Euro und Deezer-Gutscheinkarten für 7,99 Euro online über die Digital-Plattform „Lidl YOU“ buchen.

lidl

Der bundesweite Verkaufsstart für die Abonnement-Karten ist für den 9. November 2016 geplant. Normalerweise sind die Dienste jeweils teurer, Deezer liegt bei 9,99 Euro für die Premium-Variante, maxdome bei 7,99 Euro. Dem Kunden stehen über Lidl YOU zwei Optionen zur Verfügung, einmal kann er ein Monatspaket buchen, welches sich immer verlängert, alternativ können die stationär kaufbaren Guthabenkarten eingelöst werden. Auf Nachfrage wurde uns geantwortet, dass keine spezielle App vonnöten sei, man also mit den ganz normalen Apps der Streaming-Anbieter das Angebot nutzen kann. Nutzer registrieren sich als bei Lidl YOU und hinterlegen dann da ihren Deezer-, bzw. ihren maxdome-Account.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Muss man eigentlich verstehen, dass Dienste günstiger angeboten werden, wenn ich ein weiterer in der Kette mitverdienen will? Ist ja auch gerne bei Telekom, Vodafone und co der Fall wenn man über einen Vermittler abschließt…

    Warum nicht gleich selbst günstiger anbieten und im Endeffekt so ggf. mehr verdienen?

  2. Ich habe keine Erfahrungen mit diesen Anbietern. Sind die auf Augenhörhe mit Amazon, Netflix und Spotify?

  3. Maxdome ist sogar viel viel besser: Größere Auswahl, bessere Bildqualität, niemals Probleme mit dem Stream (kein Stottern und Stoppen) – und die App läuft absolut fehlerfrei. Ein wirklich super Angebot.

    O.k., war nur ein Scherz…

  4. besucherpete says:

    Ich kenne die Mechanismen hinter diesen Geschäftsmodellen ja nicht so genau, aber dennoch habe ich das Gefühl, dass Musik günstiger sein müsste bzw. sollte als Filme.

  5. besucherpete: Man hört in der Regel über diese Flats deutlich mehr/länger Musik als man Filme schaut. Pro Stunde Nutzung ist der Preis für die Musik im Durchschnitt dadurch schon geringer.
    Der absolut gleiche Preis ist also schon gerechtfertigt.

  6. @David:

    ich vermute mal, dass Lidl hier die Differenz aus eigener Tasche zahlt. Denen geht es wohl darum Zahlungsdaten und Nutzer zu sammeln.

  7. Herr Hauser says:

    @ denkste

    Beweise? Belege?

  8. LostInHamburg says:

    @Matze
    Deezer habe ich noch nie probiert.
    Zu Maxdome kann ich nur sagen, ich bekomme jeden Moment einen Gutschein via Mail. Ich habe sie mittlerweile als Spam kategorisiert, weil ich der Meinung bin, dass das Angebot selbst umsonst noch zu teuer ist.
    Horst ist der erste, den ich was positives über Maxdome habe sagen hören.

  9. Ich wäre sicher noch Deezer-Kunde, wenn sie zu meiner Testzeit eine Win-10-App am Start gehabt hätten, da ich kein Browser-Tab nutzen möchte. Da war Spotify seinerzeit einfach weiter. Mittlerweile gibt’s die App ja, aber keine Ahnung wie gut sie ist.

  10. @LostInHamburg
    dann hast du den letzten Satz von Horst nicht gelesen 🙂 oder die irionie nicht gefunden

  11. @David
    die Partner bieten eine größere Verbreitungsplattform/-Möglichkeit, dementsprechend möchten die auch deren Kunden was als goodie anbieten.
    Deezer&Co. bieten direkt eine art UVP, welche sodann über Promo-Gutscheine und Partner „pushen“.

    Unterstellen wir mal, dass Deezer es direkt grundsätzlich günstiger anbietet, wo soll dann der Reiz sein, emotionale Käufer (Promo) zu erreichen bzw. dass es bei Partnern teurer ist, weil die ja nicht umsonst die Klientel (-Zugang) zur Verfügung stellen.
    Das macht doch keinen Sinn. (aus Marketing-/Unternehmer-Sicht)

  12. @Jack68
    dann mach doch einen weiteren aktuellen Test 🙂
    gibt ja div. Möglichkeiten ua.: https://produkte.web.de/musik-flatrate/

  13. Ich nutze Deezer seit einigen Jahren und bin damit glücklich. Meist alle 1/2 Jahre find ich im Netz ein Angebot um nur 5 Euro zu zahlen. Ist aber grad mal wieder ausgelaufen. Heißt ich muss nun jeden Monat eine Lidl You Karte an der Kasse kaufen und den Code da eingeben oder wie soll das funktionieren?

  14. Weiss jemand, ob das auch für Deezer-Family gilt? Gibt es das auch günstiger?

    Die Win10 App von Deezer ist leider nur solala. Mit den Profilen von Deezer Family kann sie nicht umgehen. Dort ist Musik hören nur mit dem Hauptprofil möglich. Auf Nachfrage beim Kundenservice gab es nur eine sehr schwammige Antwort. Wird wohl nicht vor Ende des Jahres bzw. erst im Q1/17 funktionieren…

  15. Nutze seit mind. einem Jahr Maxdome / Amazon Prime / Netflix und bin bis jetzt sehr zufrieden mit Maxdome. Zum einen sind sie günstiger als Netflix und deren Player ist einfach mMn ebenfalls viel besser als der von N / AP. Natürlich ist die Auswahl kleiner als die von N / AP und es gibt keine Eigenproduktionen, dafür glänzt der Dienst mit einer schönen sinnvollen Sortierung des Sortiments und hat einige Serien für die es sich einfach lohnt. Falls der Support benötigt wird ist dieser auch absolut freundlich und bis jetzt war er auch immer erreichbar.

  16. „Ich kenne die Mechanismen hinter diesen Geschäftsmodellen ja nicht so genau, aber dennoch habe ich das Gefühl, dass Musik günstiger sein müsste bzw. sollte als Filme.“

    Naja, Filme schauste max einen am Tag an.. viele hören aber die ganze Zeit nebenbei Musik

  17. MistaCootie says:

    War ne ganze Zeit bei Deezer und habe seit Juni zu Spotify gewechselt.
    Einziger Grund:
    Deezer darfst du nur an drei Geräten registrieren. Willst du es an einem weiteren Gerät nutzen, musst du eines raus hauen. Über einen Browser.
    Das war mir zu nervig, da ich tatsächlich vier Geräte genutzt habe (nicht parallel!).
    Bin mal gespannt, wann Amazon an den Start geht und wie umfangreich das Angebot dort ist.
    Vorteil dort: Meine vorhande Mucke und Hörspiele kann ich dort importieren.

  18. Die ProSieben-App für iOS ist ja schon ein graus.
    Ich kann mir nicht vorstellen das die maxdome-App dort gut läuft, gehört ja beides zu ProSiebenSat.1 Digital GmbH.

    Maxdome war vor Netflix und Amazon auf dem deutschen Markt. ist jetzt aber auf Platz 3.
    Das spricht glaub eher gegen maxdome, als dafür.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.