LG Watch Urbane: Neue Smartwatch von LG

Kurz vor dem Mobile World Congress in Barcelona hat LG noch einmal eine Smartwatch auf Basis Android Wear auf den Markt gebracht, die auf den Namen LG Watch Urbane hört. In Sachen Optik scheint man die nächste Generation eingeläutet zu haben, nach der LG G Watch und der LG G Watch R ist die LG Watch Urbane noch einmal einen Ticken schicker – was natürlich im Auge des Betrachters liegt.

LG_WATCH_URBANE_LIFESTYLE_02

LG setzt bei der LG Watch Urbane auf einen Qualcomm Snapdragon 400-Prozessor, ein 1,3 Zoll großes P-OLED mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixel bei 245 Pixel per Inch. Die Abmessungen betragen 45,5 x 52,2 x 10,9mm, LG verbaut 4 GB Speicher und 512 MB RAM in der Uhr, deren Akku 410 mAh stark ist. Die LG Watch Urbane ist Spritzwassergeschützt nach IP67 und bringt zudem die üblichen Sensoren mit (Gyro, Beschleunigungsmesser, Kompass, Barometer und einen Herzfrequenzsensor).

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unter der Haube setzt man also auf die technischen Spezifikationen, mit denen auch die LG G Watch R (hier unser Testbericht) aufwarten kann. LG setzt bei der LG Watch Urbane auf einen Body aus Stahl, den es einmal in Gold und Silber geben wird. Das Lederarmband kann durch euch ersetzt werden, hier passen die handelsüblichen 22 Millimeter starken Armbänder. Der Preis und die Verfügbarkeit der LG Watch Urbane wird noch mitgeteilt. (via LG)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Im letzten Absatz hast du dich etwas verschwurbelt: „Der Preis und die Verfügbarkeit der LG G Watch R wird noch mitgeteilt.“

  2. Naja klar die wird dadurch nämlich hoffentlich billiger weil se ja jetzt das alte Modell is.
    Wäre cool weil die gefällt mir besser als die neue

  3. Kurz: G-Watch R in neuem Gehäuse. Nicht mein Geschmack. Mich spricht die Sony Smartwatch 3 eher ab.

    Bringt doch bitte eine Uhr mit mehr Speicher und HR+GPS Kombi.
    Gibt es Gründe warum es noch keine Android Wear Spartwatches von China-Herstellern gibt? Bis jetzt setzten nur Namenhafte Hersteller auf das OS.

  4. @dercermit: Die G Watch R ist nicht „das alte Modell“, sondern eine andere Modellserie. Kannst du mit Pebble und Pebble Steel vergleichen. Oder der normalen G Watch und der G Watch R.

  5. Sieht an dem Ärmchen relativ klobig aus.

  6. Hätten zumindest mal einen Helligkeitssensor mit reinpacken können. Dann würde ich es auch als „Upgrade“ anerkennen!