LG soll zum MWC das LG V30s mit LG Lens vorstellen


Das LG V30 wurde letztes Jahr zur IFA vorgestellt und ist mittlerweile auch verfügbar. Wie bekannt ist, läuft es im Smartphone-Bereich von LG aktuell nicht so prickelnd, deshalb hat sich das Unternehmen auch entschlossen, das nächste Flaggschiff-Modell erst dann vorzustellen, wenn man auch wirklich mit Innovationen punkten kann.

Ganz mit leeren Händen möchte dann aber wohl auch LG nicht auf dem Mobile World Congress dastehen. So zumindest die Behauptung von etnews, die eine AI-Version des LG V30 in Aussicht stellen. Der AI-Part wird dabei LG Lens sein, vergleichbar mit Bixby Vision und durchaus auch Google Lens. Der Nutzer zeigt mit der Kamera auf ein Objekt und erhält entsprechende Informationen dazu.

Nicht die einzige Änderung des LG V30s, so der vermutliche Name des Gerätes, gegenüber V30 und V30+. Denn auch in Sachen Speicher wird LG noch eine Schippe drauflegen. 256 GB sollen an Bord sein, zusätzlich wird es aber auch noch einen Slot für microSD-Karten geben.

Vorgestellt werden soll die Version eben zum MWC, in Südkorea soll sie dann ab März verfügbar sein. Ob LG das V30s auch in anderen Ländern anbieten wird, ist nicht bekannt.

via PhoneRadar

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Bei 256Gb nimmt der SD Slot dann hoffentlich auch SIM-Karten auf…

  2. Die 256GB internen Speicher begrüße ich sehr. Bis vor wenigen Monaten – wir erinnern uns an das LG G6 – kamen vermeintliche Flagschiffe noch mit 32gb daher und das war viel zu wenig.

    Beim Speicher gillt immer: Mehr ist mehr!

  3. Das es bei LG nicht so prickelnd läuft wundert mich kein bisschen. Das ist die logische Konsequenz aus dem handeln der letzten Jahre.
    Es sind nicht zwingend Innovationen von Nöten, solide Geräte ohne diese Riesenmacken der letzten Jahre wäre schon mal ein Fortschritt. Nachdem Wechsel zu Huawei frag ich mich ernsthaft warum ich mich so lange mit LG rum geärgert hab.

  4. Und in Deutschland dann Weihnachten 2018 verfügbar 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.